Anderson East auf der Bühne
Bild © Imago

Anderson East ist weiß, seine Musik aber klingt schwarz. Der Amerikaner mit der ausdrucksstarken Stimme legt mit "Encore" sein viertes Album vor.

Zitat
„Nicht von ungefähr wird Anderson East mit Joe Cocker oder Van Morrison in jungen Jahren verglichen.“ Zitat von hr1-Musikredakteurin Inge Lauter
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Anderson East: "Encore"
Label: Atlantic Records
VÖ: 12.1.2018

Zur Übersicht der CD der Woche

Ende der weiteren Informationen

Wenn Anderson East ans Werk geht, atmet seine Musik die Lebensart des US-Südens. Geboren und aufgewachsen in Athens/Alabama als Mike Anderson, findet er schon im Schulalter zur Musik. Inspiriert von Ben Folds bringt East sich das Klavierspiel selbst bei und schreibt auf der High School erste Songs.

Auch bei ihm zu Hause dreht sich vieles um Musik: Sein Vater singt im Kirchenchor, seine Mutter begleitet auf dem Piano. Später studiert Anderson Tontechnik und zieht nach "Music City" Nashville, wo er noch heute lebt. Seinen Künstlernamen legt er sich zu, weil Mike Anderson immer wieder zu Verwechslungen führt.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Rau und ausdrucksstark

Anderson East ist weiß, seine Musik aber klingt schwarz. Die raue und ausdrucksstarke Stimme liegt zwischen Otis Redding und dem jungen Joe Cocker, zwischen James Brown und Van Morrison – sein Stil bedient Soul, R&B und Roots Rock. Mit Charme verzückt East zudem die Frauenwelt: Seit 2015 ist er mit Country-Star Miranda Lambert liiert und bei Quasselstrippe Ina Müller feierte er vor kurzem TV-Premiere in Deutschland.  

Verstärkung durch Ed Sheeran

"Encore" heißt das vierte Album des 29-Jährigen, für das er sich mit Hitmaschine und Frauen-Versteher Ed Sheeran verstärkt hat. Gemeinsam schrieben sie die Single "All on my mind", musikalisch bleibt Anderson East aber bei handgemachtem Südstaatensound: Piano, Gitarren, Bläser, Gospelchöre – im Mittelpunkt seine Reibeisenstimme.

Das Cover von Anderson Easts Album "Encore"
Das Cover von Anderson Easts Album "Encore" Bild © Atlantic Records

Den Albumtitel hat er mit Bedacht gewählt. Denn jeder Song soll als Zugabe im Konzert funktionieren können, so East. Live auf der Bühne fühlt sich der US-Amerikaner noch immer am wohlsten. 2018 ist Anderson East mit seiner Band auf Welttournee – zu erleben zwischen dem 26. und 28. Januar in Berlin, Hamburg und Worpswede.

Sendung: hr1, hr1-Start, 19. Januar 2018, 7:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit