Devin Dawson
Bild © Brooke Hardesty

Den Namen Devin Dawson kennt noch kaum jemand – mit Betonung auf "noch": Sein Debüt-Album ist unglaublich reif und lässt vermuten, dass der amerikanische Singer/Songwriter bald groß durchstartet.

Zitat
„Von diesem Künstler werden wir in Zukunft noch viel Gutes hören!“ Zitat von hr1-Musikredakteur Martin Kersten
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Devin Dawson: "Dark Horse"
Label: Warner
VÖ: 19. Januar 2018

Zur Übersicht der CD der Woche

Ende der weiteren Informationen

Manchmal gibt es so Künstler, die sind einfach plötzlich da. Sie wirken wie vom Himmel gefallen und bringen schon alles mit, was man in der Musikwelt so braucht: Stimme, Ausstrahlung, ein enormes Songschreibertalent und die richtigen Kontakte.

Devin Dawson ist so einer: Er ist 28 Jahre jung, stammt aus Kalifornien und hatte bisher in seiner musikalischen Biographie hauptsächlich zu Buche stehen, dass er Bassist in einer Death Metal Band war.

Zugegeben, der Schritt von da zu einer Solokarriere in der Country-Hochburg Nashville scheint ziemlich groß zu sein. Aber Dawson hat ihn gemacht und zwar mit Bravour, wie sein Solodebüt "Dark Horse" jetzt beweist. Darauf macht er besten Singer/Songwriter-Pop mit einem leichten, typisch amerikanischen Country-Einschlag – so reif, dass man gar nicht glauben mag, ein Debütalbum vor sich zu haben.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Der Gewinner, den niemand auf dem Schirm hatte

Ein "dark horse" ist beim Pferderennen der Gaul, über den man nur wenig weiß, auf den kaum jemand gesetzt hat, der aber dann völlig überraschend gewinnt. Auch Devin Dawson könnte so ein Fall sein: Keiner hatte ihn so wirklich auf der Rechnung und plötzlich scheint er das Rennen zu machen.

Immerhin: Das Magazin Rolling Stone hat ihn in den USA zu einem der "10 Artists You Need To Know" gekürt und seine erste Single "All on Me" läuft auch schon ganz gut an.

Das Cover von Devin Dawsons Album "Dark Horse"
Das Cover von Devin Dawsons Album "Dark Horse" Bild © Warner Music

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 26. Januar 2018, 15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit