Alles über Heather
Bild © Rowohlt Verlag

Matthew Weiner ist vielen bekannt als der Erfinder von "Mad Men", jener Serie, mit der der Serien-Boom gefühlt so richtig losgegangen ist. Jetzt hat der Autor seinen ersten Roman vorgelegt.

Zitat
„"Der Roman ist sehr spannend und plastisch – auch mit feiner Ironie"“ Zitat von Stefan Sprang
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Matthew Weiner: "Alles über Heather"
Roman, 144 Seiten
Verlag: Rowohlt
ISBN: 3-498-09463-8
Preis: 16 Euro

Zur Übersicht der hr1-Buchtipps

Ende der weiteren Informationen

Matthew Weiner konfrontiert in seinem Roman zwei Welten im aktuellen Amerika. Da ist die Welt des oberen Mittelstandes: sehr wohlhabende Leute, die aber noch weiter oben dazu gehören wollen. Und dann gibt es die Welt der maximal Abgehängten.

Die Wege von Heather und Bobby kreuzen sich

Die Protagonistin Heather wird groß in einer Familie, die zumindest nach außen eine  Bilderbuch-Familie ist. Heather ist mit Aussehen und Charakter aber auch wirklich der Traum aller Eltern. Trotzdem hat man schnell Mitleid mit ihr. Denn die Mutti ist eine „Helikopter“-Mama. Die behandelt  ihr Töchterchen wie eine Art Bauprojekt, bei dem jede Einzelheit haarfein geplant ist.


Bobby hingegen verkörpert das absolute Kontrastprogramm. Die Mutter ein Junkie, Bobby selbst ist hoch aggressiv und entwickelt üble Phantasien. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Und eines Tages kreuzen sich dann die Wege von Heather und Bobby.

Blutiges, aber überraschendes Ende


Es ist ein politischer Roman, der zeigt, wie das ist, wenn die Schere zwischen Armen und Reichen auseinander geht und die falschen Werte herrschen. Heather sagt mal über ihre Eltern, sie litten an einer Wohlstandskrankheit, die sie in Halbmenschen verwandelt, welche anstelle eines Herzens Kaffeemaschinen und Registrierkassen in sich tragen. Der Roman ist sehr spannend und plastisch – auch mit feiner Ironie. Und das Ende ist blutig aber doch überraschend.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 10.1.2018, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit