Herbst Frau mit Kopfhörer
Bild © Colourbox.de

Trüb, bunt, nass, warm: Der Herbst hat alles zu bieten. Damit Sie nach dem wechselhaften Sommer aber angenehm in den Herbst starten können, hat unsere Musikredaktion die schönsten Herbst-Songs zusammengestellt – hier können Sie reinhören.

Van Morrison: "Golden Autumn Day"

Van Morrison hat sich 1999 nach einigen wenig erfolgreichen Alben auf seine Stärken besonnen: Blues und R’n’B. Der Albumtitel "Back On Top" sagt es schon: Van Morrison zeigt, dass er in Bestform zurück ist. Die Platte wird in den USA und Großbritannien mit Gold ausgezeichnet. Golden ist auch ein Herbsttag, den Van Morisson besingt: "Golden Autumn Day". Er saugt die Stimmung des Indian Summer in sich auf, stellt sich vor, er sei im Paradies. Morrison ist Spezialist für herbstliche Songs: Auf "Back On Top" findet sich auch das Stück "When The Leaves Come Falling Down". 1973 gab es schon den " Autumn Song", zehn Jahre danach ist "September Night" entstanden.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Ron Sexsmith: "Autumn Light"

Der Kanadier Ron Sexsmith gilt für viele als einer der besten Songwriter unserer Zeit. In vielen seiner Songs schwingt etwas Melancholisches mit, und wenn jemand etwas über atemberaubend schöne Spätsommer sagen kann, dann die Kanadier! So erzählt Sexsmith die Geschichte einer Liebe, die im Herbstlicht beginnt: Alles ist in goldenes Licht gekleidet, doch der Winter kommt und bläst die Herbstflamme aus.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Wingenfelder: "Last Day Of Summer"

Die Brüder Thorsten und Kai Wingenfelder sind in der deutschen Musikszene höchst umtriebig. Sie haben in den 90ern mit ihrer Band Fury In The Slaughterhouse große Erfolge gefeiert. Diesen Song haben sie als Brüderpaar geschrieben und aufgenommen: In "Last Day Of Summer" heißt es "Das ist unser letzter gemeinsamer Sommertag", es geht um den Abschied vom Sommer und von einer Sommerliebe.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Liam Bailey: "Autumn Leaves"

Der aus Nottingham stammende Sänger Liam Bailey ist Jahrgang 1983. Aus Soul, Reggae und Blues macht er seinen eigenen Stil. Wichtige Einflüsse sind Otis Redding, Sam Cooke und Bob Marley. Mit "Autumn Leave" ist Liam Bailey ein Song gelungen, der etwas Geheimnisvolles und Trauriges zugleich hat. "Der Herbst vergeht, wie Tränen. Der Herbst lässt mich stark zurück. Und ich bin sicher, du glaubst mir, wenn ich sage, dass in mir keine Angst ist."

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

JP Cooper: "September Song"

JP Cooper stammt aus Manchester, hat in Indie-Rockbands angefangen und zeitweise im Gospelchor gesungen. Dort hat er gelernt, viel Gefühl in seine Stimme zu legen, wie beim "September Song". Darin erzählt er die Liebesgeschichte eines 15-Jährigen. "Die Zeit vergeht so langsam, wenn man 15 ist. Du warst mein September Song, der Sommer währte zu lange."

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1-Start, 22.9.2017, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit