Filmszene Unter deutschen Betten
Bild © picture-alliance/dpa

Heute startet in unseren Kinos "Unter deutschen Betten". Der Film mit Veronica Ferres und Heiner Lauterbach basiert auf dem gleichnamigen Buch des deutschen Autors und hr1-Psychologen Holger Schlageter.

Das Buch von Holger Schlageter "Unter deutschen Betten" entwickelte sich zu einem Spiegel-Sachbuch-Bestseller und stieß unter anderem eine öffentliche Diskussion zu Schwarzarbeit und Ausbeutung durch Billiglöhne an. Obwohl die Frau in Schlageters Werk eine ausgedachte literarische Figur ist, basiert sie auf den Erlebnissen polnischer und anderer ausländischer Reinigungskräfte, mit denen der Schriftsteller über ihre Erfahrungen sprach und Themen wie Sexismus, Fremdenfeindlichkeit und Spießbürgertum anschnitt.

Unter deutschen Betten
Der langjährige hr1-Psychologe Holger Schlageter (ganz links) bei der Premiere des Films Bild © Imago

Darum geht's im Film

Linda Lehmann (Veronica Ferres) hatte einen großen Hit, mit dem sie an die Spitze der Charts gestürmt ist, und träumt seitdem von einer Karriere als Popstar. Doch leider sieht es ganz danach aus, als würde sie ein One-Hit-Wonder bleiben, und ihr Freund und Produzent Friedrich (Heiner Lauterbach) hat bereits mit dem nächsten hoffnungsvollen Popsternchen angebandelt und sie verlassen.

So steht Linda vor den Trümmern ihres einst so verheißungsvollen Lebens und muss notgedrungen einen Job als Putzfrau annehmen, den ihr ihre ehemalige Putzhilfe Justyna (Magdalena Boczarska) vermittelt. Während die beiden ungleichen Frauen zusammen in deutschen Wohnungen und Häusern für Ordnung sorgen, stellt sich jedoch schnell heraus, dass die verwöhnte Linda alles andere als gut geeignet für den Job als Putzfrau ist.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 05.10.2017, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit