Dolce Vita Südtirol Blutwurstgröstl Schwarzbrot
Bild © Michael Schinharl

Trotz der Sterneküche bleibt Anna Matscher der Hausmannskost treu. Ein Highlight sind ihre Blutwurstgröstl mit Krautrüben, auch Herbstrüben genannt, Kartoffeln und geröstetem Schwarzbrot. Garniert wird mit Krautsprossen und Majoran.

Weitere Informationen

Download

Blutwurstgröstl mit Krautrüben, Kartoffeln und geröstetem Schwarzbrot [PDF - 75kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 2 Kartoffeln
  • 200 g Krautrüben (Herbstrüben)
  • Milch
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 250 g Blutwurst
  • 1 Msp. getrockneter Majoran
  • 1/2 Tl Petersilie, fein geschnitten
  • 100 ml Kalbsfond
  • Salz, Pfeffer
  • 70 g Schwarzbrot, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 El Butter

Zum Anrichten:

  • Krautrübensprossen
  • Majoran
Weitere Informationen

Tipp von Anna Matscher

"Gröstl auf Tellern anrichten und mit geröstetem Schwarzbrot, Krautsprossen und Majoran garnieren."

Ende der weiteren Informationen

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale kochen, auskühlen lassen, schälen und in Würfel schneiden, Krautrübe schälen, in Würfel schneiden, mit Milch bedecken und fünf Minuten kochen, Schalotte und Knoblauch schälen, fein schneiden und in Olivenöl farblos anschwitzen. Kartoffel- und Krautrubenwürfel dazugeben und rösten. Blutwurst in Scheiben schneiden, mit Majoran, Petersilie und Kalbsfond zu den Kartoffel- und Rübenwürfeln geben. Kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Schwarzbrotscheiben in dünne Streifen schneiden, Butter erhitzen und Schwarzbrot dann rösten. Einen Teil zum Anrichten beiseitestellen, den Rest zum Gröstl geben.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Schnittlauch statt Petersilie. Lust auf Kochen mit Südtirols Sterneköchin" von Anna Matscher, Folio Verlag (Wien / Bozen) 2017, ISBN 978-3-85256-732-7

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 13.01.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit