Zimtwecken
Bild © Colourbox.de

Das Leben in Bullerbü, wie Astrid Lindgren es beschreibt, ist für viele ein Kindheitstraum. Einen Teil davon können Sie jetzt wahr machen: Mit diesem Zimtwecken-Rezept von den Wingens aus Bad Camberg-Schwickershausen.

Weitere Informationen

Download

Zimtwecken wie in Bullerbü [PDF - 56kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 25 g frische Hefe
  • 250 ml Milch
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter in Flöckchen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 80 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 verquirltes Ei

Zubereitung

Mehl, Hefe, Milch, Zucker, Butter, Salz und Kardamom zu einem glatten Teig verkneten und 30 – 40 Minuten gehen lassen. Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker sowie dem Zimt cremig rühren.

Dann den auf doppelte Größe aufgegangenen Hefeteig in zwei Teile trennen und zu Rechtecken ausrollen. Den Teig mit der Creme bestreichen und von der Längsseite aus aufrollen.

Die Rolle in 4 cm dicke Scheiben schneiden, hinlegen und mit dem verquirlten Ei bestreichen und kurz gehen lassen. Anschließend 5 – 8 Minuten bei 250 °C (Heißluft 220 °C) im Backofen backen.

Weitere Informationen

Aus dem Buch "Kulinarische Weihnachtsreise: Festtage in heimischen Länderküchen" von Sonja Buchhop, Linosa-Verlag, 29,90 Euro, ISBN: 978-3-86037-642-3

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 9. Dezember 2017, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit