Haselnussrolle
Bild © Marina Jerkovic/Brandstaetter Verlag

"Beim Backen dieses Kuchens habe ich immer die Filmmusik aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im Kopf. Kein Winter vergeht ohne dieses zauberhafte Märchen", schwärmt Foodbloggerin Theresa Baumgärtner.

Weitere Informationen

Download

Haselnussrolle mit Orangen [PDF - 95kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten für 16 Scheiben

  • 150 g Haselnüsse
  • 4 Eigelb
  • 100 g Honig
  • 1 Prise Meersalz
  • 4 EL neutrales Rapsöl
  • 140 g frisch gemahlenes feines Dinkelvollkornmehl (alternativ Type 1050)
  • 4 Eiweiß
  • 3 - 4 Orangen
  • 370 ml Sahne
  • 1 - 2 EL Honig
Weitere Informationen

"Zum Dekorieren empfehle ich etwas Rohrohr-Puderzucker"

Theresa Baumgärtner

Ende der weiteren Informationen

Zubereitung

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Haselnüsse auf ein Backblech geben und im Backofen etwa 20 Minuten rösten. Bitte nicht zu dunkel, sonst schmecken die Nüsse leicht bitter! Die Nüsse auf ein Geschirrtuch geben, einwickeln und gegeneinander reiben, bis die Schale sich vollständig gelöst hat. 100 Gramm Haselnüsse mit einem Kochmesser fein hacken, den Rest im Multimixer mittelfein mahlen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eigelbe mit dem Honig, dem Salz und drei Esslöffel Wasser zu einer hellen Creme aufschlagen. Das Öl löffelweise dazugeben und unterrühren. Das Mehl mit einem Schneebesen locker unter die Eimasse heben. Die Eiweiße steif schlagen und zuletzt unter den Biskuitteig heben. Den Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen, die Oberfläche mit den gehackten Nüssen bestreuen.

Den Biskuitteig etwa 12 Minuten goldbraun backen. Danach das Blech aus dem Ofen nehmen und auf ein Tuch stürzen, das Papier abziehen und den Kuchen aufrollen. Die Orangen mit einem Messer schälen, die weiße Haut dabei vollständig entfernen. Die Orangenfilets aus den Segmenten schneiden und würfeln. Die Sahne steif schlagen. Den Honig und die gemahlenen Nüsse unterrühren. Den Biskuit entrollen, mit der Creme bestreichen und mit den Orangenwürfeln bestreuen.

Den gefüllten Biskuit aufrollen. Vor dem Servieren abgedeckt etwa eine Stunde gekühlt durchziehen lassen. Zum Schluss mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 18.11.2017, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit