Rindergulasch Festessen zum Martinstag
Bild © Imago

Das Rindergulasch mit Majoran und Kümmel von hr1-Spitzenkoch Ingo Bockler verspricht Bodenständigkeit. Dazu passen Tagliatelle oder Spätzle und ein Klecks Sauerrahm. Wer es ein bisschen schärfer mag, kann mit Chili nachhelfen.

Weitere Informationen

Download

Rindergulasch mit Majoran und Kümmel [PDF - 85kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

Gulasch:

  • 1 kg Rindfleisch aus dem Bug
  • 30 g Paprikapulver, edelsüß
  • 20 g Mehl
  • 1 kg Zwiebeln in Streifen
  • 100 g Schmalz zum Braten
  • 30 g Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 500 ml Tomatensaft
  • 1,5 l Rinderbouillon

Garnitur:

  • 1 rote und 1 gelbe Paprika
  • 250 g Champignons
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl zum Braten
  • 4 EL glatt gerührter Sauerrahm
  • Blattpetersilie, fein geschnitten

Gulaschgewürz:

  • ¼ TL Kümmel
  • 1 EL frischer Majoran (1 TL gerebelt)
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 100 g Butter
Weitere Informationen

"Mit etwas Sauerrahm garnieren, mit Petersilie bestreuen und mit Tagliatelle oder Spätzle servieren."

Ingo Bockler

Ende der weiteren Informationen

Zubereitung

Das Rindfleisch in grobe Würfel von etwa vier Zentimetern schneiden und mit etwas Paprikapulver und Mehl vermengen. Die Zwiebelstreifen im Schmortopf mit Schmalz goldgelb anschwitzen. Das Fleisch separat in der Pfanne mit etwas Schmalz goldgelb anbraten.

Das Tomatenmark zum Fleisch geben, kurz mitrösten und alles zu den Zwiebeln geben. Das restliche Paprikapulver darüber streuen, salzen, pfeffern und in den Ofen geben. Nach und nach zuerst den Tomatensaft und dann die Rinderbouillon zufügen und etwa 2 Stunden schmoren.

Für die Garnitur die Paprika ungeschält grob würfeln. Die Champignons waschen. Beides in einer Pfanne mit etwas Olivenöl langsam gar braten und würzen.

Vor dem Anrichten zum Fleisch geben. Zum Ende der Garzeit das Gulaschgewürz mit Butter fein durchhacken bis eine Paste entstanden ist. In das Gulasch einrühren und abschmecken. Nicht mehr lange kochen lassen.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 11.11.2017, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit