Zahnschmerzen
Bild © colourbox

Viele Patienten fühlen sich von ihrem Zahnarzt unzureichend über Kosten und Alternativen aufgeklärt. Oft folgt dann der Schock über eine teure Rechnung. Tanja Wolf von der Verbraucherzentrale NRW erklärt, wie Patienten vorbeugen können.

Die Zahlen sind erschreckend: 72 Prozent der Verbraucher, die sich an die Verbraucherzentrale NRW gewandt haben, bemängeln eine unzureichende Aufklärung über die Behandlung bei ihrem Zahnarzt. Einige beklagten zudem Probleme bei der Abrechnung und gut ein Viertel gab an, unter Druck der kostenpflichtigen Leistung zugestimmt zu haben.  

Hilfe finden Patienten bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Tanja Wolf ist die Projektleiterin des dortigen Angebots "Kostenfalle Zahn". Sie weiß, welche Fallen auf Patienten lauern und wie man diese umgehen kann. Ihre Tipps können Sie hier nachlesen, unten gibt es beide Teile des Interviews mit Tanja Wolf zum Nachhören.

Das können Patienten machen

  • Im Vorfeld: Fordern Sie Ihr Recht ein! Patienten haben das Recht auf eine umfassende mündliche und schriftliche Aufklärung vor dem ärztlichen Eingriff.
  • Wenn Ihnen eine kostenpflichtige Leistung angeboten wird, fragen Sie Ihren Zahnarzt immer nach einer kostenfreien Behandlungsmethode, die von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet wird.
  • Holen Sie verschiedene Angebote ein und vergleichen Sie. Und dann: Verhandeln Sie mit Ihrem Wunsch-Zahnarzt. Konfrontieren Sie ihn mit günstigeren Angeboten aus anderen Praxen oder dem Internet.
  • Wenn Sie mit der Aufklärung unzufrieden waren oder nicht abgesprochene Zusatzkosten auf Sie zukamen, können Sie Beschwerde bei der Verbraucherzentrale einreichen.  In ausgewählten Fällen recherchieren die Mitarbeiter der Verbraucherzentrale nach.

Das Interview mit Tanja Wolf zum Nachhören

Audiobeitrag
Schild der Verbraucherzentrale Hessen

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Am besten ist es natürlich, vor Behandlungsbeginn alle Kosten zu klären"

Ende des Audiobeitrags
Audiobeitrag
Schild der Verbraucherzentrale Hessen

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Eine umfangreiche Aufklärung ist essentiell"

Ende des Audiobeitrags

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 14.9.2017, 10:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit