Nicole Abraham Stephen King Buchtipps
Ein Roman, sechs Teile: "The Green Mile" gehört zu Nicole Abrahams Lieblingsbüchern von Stephen King. Bild © hr

Stephen King ist der unangefochtene Meister der Horror-Romane. Mit dutzenden Bestsellern lehrte er Fans das Fürchten. Auch unsere Redakteurin Nicole Abraham gehört dazu. Sie hat fast alle Bücher von Stephen King gelesen und stellt Ihnen ihre drei Lieblings-Kings vor.

Bildergalerie
Stephen King wird 75

Bildergalerie

zur Bildergalerie Der Bestseller-Autor Stephen King

Ende der Bildergalerie

Stephen King gehört zu den meist gelesenen und erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Über 400 Millionern Bücher hat er verkauft, in über 50 Sprachen übersetzt – und das Erfolgsrezept war ganz einfach: Grusel! Zwar schrieb Stephen King nicht nur Horror-Romane, aber für sie ist er vor allem bekannt. Nicole Abraham, hr1-Buchexpertin, ist ein großer Fan des amerikanischen Autors, und empfiehtl uns hier ihre drei Lieblingsbücher von Stephen King.

"The Stand"

Ein rund 1.200 Seiten dickes Epos über das letzte Gefecht zwischen Gut und Böse. King zeigt hier, dass er auch anders kann, als nur Horror.

Nicole Abraham Stephen King Buchtipps
Stephen King zeigt mit "The Stand", dass er auch anders kann, als nur Horror. Bild © hr

Obwohl – Horror ist "The Stand" doch schon im weitesten Sinne. Eine Pandemie entvölkert die Welt. Nur wenige Personen sind immun und überleben. Einige versuchen eine neue Zivilisation aufzubauen, andere schließen sich dem Bösen an und errichten einen eigenen Staat. Besonders beeindruckt haben mich die Erinnerungen der Überlebenden. Irgendjemand singt immer wieder "Hey Jude" von den Beatles – wird das das letzte Lied sein, dass wir kennen?

"Friedhof der Kuscheltiere"

Der Horrorschocker schlechthin! Dieses Buch war eines der ersten, die ich von Stephen King gelesen habe – als Teenager. Danach bin ich ein so großer Fan geworden, dass ich jede seiner Geschichten gierig eingesaugt habe.

Nicole Abraham Stephen King Buchtipps
"Nach diesem Buch bin ich ein großer Stephen King-Fan geworden", erinnert sich Nicole Abraham. Bild © hr

Erinnern Sie sich noch an die Story? Winston Churchill, der Kater der Familie Creed, wurde vom Auto überfahren. Familienvater Louis begräbt ihn auf dem Friedhof der Kuscheltiere und schon am nächsten Tag streunt er wieder durchs Haus. Allerdings riecht er komisch und das Böse hat Besitz von ihm ergriffen. Kurze Zeit später stirbt Louis Sohn und der Vater trifft eine folgenschwere Entscheidung.

"The Green Mile"

Stephen King war 1996 zu einem Experiment bereit: Einen Roman in sechs Teilen in den Handel zu bringen. Jeden Monat gab es rund 100 Seiten. Und ich war dabei – gleich am ersten Tag des jeweiligen Erscheinungstermins.

Nicole Abraham Stephen King Buchtipps
"Diese Geschichte hat mich fast verzweifeln lassen." Bild © hr

Und dann die Überraschung: Es gab es nicht den gewohnten Gruselfaktor. Dafür einen schwarzen Riesen mit Namen John Coffey, der eine Maus wieder zum Leben erweckt, Krebs heilen kann und Opfer eines sadistischen Gefängniswärters wird. Eine bewegende Geschichte, die mich fast hat verzweifeln lassen, weil es für John keinen Ausweg gab, als den elektrischen Stuhl.

Sendung: hr1, hr1-Start, 21.9.2017, 06:05 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit