Der große Rudolph
"Mama" Else Moshammer (Hannelore Elsner) und "Rudi" Rudolph Moshammer (Thomas Schmauser) auf dem Weg ins Ladengeschäft "Moshammer". Bild © WDR

Er hat viele Namen: Modemacher, Modezar, Rudi, Mosi. Jetzt hat Rudolph Moshammer - einer der bekanntesten deutschen Modedesigner - einen neuen bekommen: "Der große Rudolph". So heißt der Film, der am 19. September um 20.15 Uhr im Ersten läuft.

Der prominente Modedesigner Rudolph Moshammer (gespielt von Thomas Schmauser) führt im München der 80er Jahre erfolgreich seinen Laden. Doch stille Teilhaber und Finanziers wollen mehr: Das Geschäft in der Maximilianstraße soll auch den Münchener Hochadel als Kunden gewinnen.

Moshammer lernt die tollpatschige Fußpflegerin Evi kennen und gewinnt mit ihrer Hilfe die Herzen und Geldbörsen der Superreichen. Nur seine Mutter (gespielt von Hannelore Elsner) schmiedet im Hintergrund Intrigen.

Regisseur und Drehbuchautor Alexander Adolph hat mit "Der große Rudolph" eine rein fiktive Gesellschaftssatire geschaffen, die bis auf wenige Parallelen nicht viel mit der wahren Geschichte von Rudolph Moshammer gemein hat.

Glamouröses Leben, tragischer Tod

Der 1940 geborene Modedesigner war bekannt durch sein exzentrisches Auftreten in der Öffentlichkeit. Er ließ sich im Rolls Royce chauffieren und hatte stets seinen Yorkshire Terrier Daisy dabei. Bis 1993 war auch Mutter Else immer an seiner Seite.

1968 eröffnete er die Boutique für Herrenmode "Carnaval de Venise". Seine Krawatten und Anzüge kleideten die Schönen und Reichen. In einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk sagte er: "Wer meine Mode trägt, trägt meine Gefühle".

Neben dem ganzen Prunk und Ruhm verlor er aber nie das Gefühl für Menschlichkeit. 2000 gründet er die Stiftung "Licht für Obdachlose" und unterstützt die Obdachlosenzeitschrift BISS.

Am 14. Januar 2005 nahm Moshammers glamouröses Leben ein tragisches Ende. Ein 25-jähriger Mann erdrosselte den Designer in seiner Wohnung. Der Grund: Streitigkeiten über den Liebeslohn. Am 22. Januar wurde Rudolph Moshammer auf dem Münchner Ostfriedhof in einem Mausoleum beigesetzt.

Sendetermin "Der große Rudolph": 19.9., 20.15 Uhr, Das Erste

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 19.9.2018, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit