Satire Florian Schroeder präsentierte die hr1-Satire Lounge

bei der hr1-Satire-Lounge im hr-Sendesaal

Satire live ist das einzig Wahre – das weiß auch unser "Haussatiriker" Florian Schroeder. In Frankfurt präsentierte er die fünfte hr1-Satire Lounge mit illustren Gästen. Den Mitschnitt gibt es im hr-fernsehen und am 2. April in hr1.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Eindrücke von der hr1-Satire Lounge im hr-Sendesaal am 19. Februar

Ende der Bildergalerie

Am 19. Februar begrüßte der hr1-"Haussatiriker" Florian Schroeder prominente Freunde und Kollegen bei der fünften hr1-Satire Lounge. Unterstützt von seiner neuen Hausband, den "hr1-Loungers" mit einigen der energetischsten Musikern der hr-Big Band, zauberte Schroeder Late-Night Atmosphäre in den hr-Sendesaal in Frankfurt. Ein paar Eindrücke des Abends gibt es in unserer Bildergalerie, hier gibt es außerdem die Highlights in kurzen Videos und die komplette hr1-Satire Lounge zum Nachschauen.

Weitere Informationen

Sie konnten nicht live dabei sein?

Am Montag, 2. April 2018, ab 19:00 Uhr senden wir einen Mitschnitt der Satire Lounge in hr1, das hr-fernsehen zeigt die Show außerdem am 20.02. und 27.02.2018 um 23:30 Uhr.

Sehen Sie hier alle Hightlights des Abends im Video.

Ende der weiteren Informationen

Nils Holst – Leidensfähiger Beisitzer

Nils Holst
Bild © Agentur

Erstmalig hatte Gastgeber Florian Schroeder einen zweiten, aber viel kleineren, schäbigeren und wackelnden Schreibtisch auf der Bühne. Dahinter saß Nils Holst, der gewissenhaft aufpasste, dass Moderationsstar Schroeder nicht über die Stränge schlug und zwischendurch auch mal eine nette Frage an seine Gäste stellte. Als Schauspieler ist Nils Friedrich Holst Teil des "extra 3"-Ensembles und in diversen TV-Produktionenzu sehen. Er entwickelte er mit einem Partner als Autor und Ensemblemitglied das mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnete Humorformat "Krude-TV".

Vince Ebert

hr1-Comedian Vince Ebert
Bild © Michael Zargarinejad

Der h1-Comedian aus "Alles Wissen" am Nachmittag beweist wöchentlich in seiner Kolumne, dass Wissenschaftskabarett eine hochexplosive Mischung für Gehirn und Lachmuskeln ist. Der studierter Physiker bringt Naturwissenschaften in die schrägsten Zusammenhänge und kennt sich in allen Teilbereichen aus: Biologie, Informatik, Chemie und Humorologie. Wenn er nicht gerade auf der Bühne steht, als Vortragskünstler unterwegs ist, sein englischsprachiges Programm spielt oder in der ARD am Vorabend Wissen vermittelt, schreibt der gebürtige Odenwälder und Wahl-Frankfurter an seinen Bestsellern. Vince Ebert - ein forschender Tausendsassa mit Gag-Diplom.

Simone Solga 

Simone Solga
Bild © Smetek/ Reichenbach

Frisch gekürt mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2018, kann die Schauspielerin und Kabarettistin nicht anders, als sich frisch und vergnügt mit den politischen Zuständen auseinander zu setzen. Das ehemalige Ensemble-Mitglied der Leipziger Pfeffermühle und der Münchener Lach- und Schießgesellschaft, agiert beißend, originell und ziemlich cool auf der Bühne. Kleine und große satirische Boshaftigkeiten kommen mit einem freundlichen Lächeln daher, dass man denkt: Ups, das gibt Ärger! Aber kein Problem für Simone Solga, schließlich ist sie als Kanzlerin-Souffleuse ganz nah dran.

Katie Freudenschuss

Katie Freudenschuss
Bild © Marco Sensche

Der Name ist Programm und sogar echt. Sich selbst bezeichnet die geborene Gießenerin als "Sachensagerin". Zudem spielt sie wunderbar Klavier, singt und komponiert. Tja, ist sie nun Satirikerin? Kabarettistin? Singer- und Songwriterin? Einigen wir uns darauf: Von allem etwas mehr, einfach grandiose Unterhaltung mit dem nötigen Schuss Ironie. Katie Freudenschuss ist ein geistreiches Pulverfass, an der die humoristische Lunte unentwegt zündelt.

Arnuf Rating

Arnulf Rating
Bild © Popeye Ben Kriemann

Er erhielt 2017 den Hessischen Kabarettpreis und sorgt schon seit Ende der siebziger Jahre für politischen Witz und klare Worte auf deutschen Kabarettbühnen. Mit den "Drei Tornados" schrieb er Kabarett-Geschichte, als Mitglied des "Reichspolterabend"-Teams begleitete er die Wiedervereinigung satirisch und auch 2018 gehen ihm die ironischen und spitzzüngigen Seitenhiebe nach wie vor nicht aus. Arnulf Rating – ein Meister der politisch-schelmischen Beobachtung.

Johann Lafer

Johann Lafer
Bild © Imago

Drei Gäste begrüßte Florian Schroeder auf der Bühne. Der erste davon war Johann Lafer, einer der besten und unterhaltsamsten Köche im deutschen Fernsehen. Ob feine französische Gourmet-Küche, leckere Süßspeisen oder bodenständige Hausmannskost – der gebürtige Österreicher kann und beherrscht alles. Er plauderte in der hr1-Satire Lounge aus dem Nähkästchen und fungierte auch als Schiedsrichter: Florian Schroeder musste gegen einen Gast aus dem Publikum in einer persönlichen Angstdisziplin, dem Tischdecken antreten. Soviel sei verraten: Glänzen konnte er dabei nicht.

Nicola Beer

Nicola Beer (FDP)
Nicola Beer (FDP) Bild © hr/Screenshot

Ein weiterer Talk-Gast war die FDP-Generalsekretärin Nicola Beer. Bei Florian Schroeder musste sich die ehemalige hessische Kultusministerin scharfen Fragen zu den Groko-Verhandlungen und zur Lage der FDP stellen.

Thomas Schäfer

Thomas Schäfer
Bild © Alexandra Haber

Genauso scharfe Fragen gab es für den hessischen Finanzminister Thomas Schäfer, der sich partout nicht entlocken lassen wollte, ob es ihn auf den Posten des Ministerpräsidenten in Hessen zieht.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit