Modern Talking

Poppig, schnulzig, eingängig: Am 4. März 1985 hatten Modern Talking mit "You're My Heart, You're My Soul" ihren ersten Nummer-eins-Hit. Bis heute scheiden sich die Geister an dem Gassenhauer. Bei uns konnten Sie abstimmen, ob wir den Song spielen. Es war ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen.

Man kann es drehen und wenden wie man will: Dieter Bohlen ist einer der erfolgreichsten Musiker und Produzenten Deutschlands. Vom 4. März 1985 bis zum 13. Juli 1986 hatte er allein mit Modern Talking fünf Nummer-eins-Hits in Deutschland: "You’re My Heart, You’re My Soul", "You Can Win If You Want", "Cheri, Cheri Lady", "Brother Louie" und "Atlantis Is Calling".

"You’re My Heart, You’re My Soul": Ein Schnellschuss wird zum Hit

Den Startschuss zu dem späteren Hit bildete eine in nur wenigen Minuten aufgenomme Disco-Nummer, wie Bohlen sich in seiner Biografie "Nichts als die Wahrheit" erinnert. Der Musiker arbeitete damals als Schlagerkomponist für eine Plattenfirma und hatte den Song im Sommer 1984 schon in der Schublade. Allerdings fehlte der Nummer noch das gewisse Extra.

Das fand Bohlen auf Mallorca. In der Disco dröhnte "Precious Little Diamonds" von Fox The Fox - ein Dancefloor-Kracher mit Funky-Gitarre und Falsett-Gesang - die Blaupause für den Modern-Talking-Stil. Zurück im Studio in Hamburg schrieb Bohlen "in einer halben Minute" den Text zu "You’re My Heart, You’re My Soul". Thomas Anders, mit dem der Komponist schon seit 1982 zusammenarbeitete, soll ihn binnen fünf Minuten eingesungen haben. Die Instrumente spielte Bohlen alle selber ein. Nur am Mischpult ließ er sich von Produzent Luis Rodriguez unterstützen.

Finanziell ein Misserfolg für Bohlen

Anschließend verkaufte Dieter Bohlen den Song, dessen Produktion gerade mal 1.400 Mark gekostet hatte, mit allen Rechten für 10.000 Mark an das Label BMG. Veröffentlicht wurde "You’re My Heart, You’re My Soul" am 29. Oktober 1984 - ohne Erfolg. Erst nachdem das Video Ende Januar 1985 bei "Formel Eins" lief, stieg der Song in die Charts ein. Am 4. März erreichte er die Spitzenposition, wo er sich sechs Wochen hielt.

Bis heute wurden mehr als acht Millionen Exemplare von der Single weltweit verkauft. Finanziell gesehen Bohlens größter Misserfolg: 40 Millionen Mark sind ihm laut eigener Aussage durch den Verkauf des Songs entgangen.

Sie haben auf hr1.de abgestimmt!

Wie haben Ihnen die entscheidene Frage gestellt: Sollen wir "You’re My Heart, You’re My Soul" am 4. März in der Sendung "hr1 Koschwitz am Morgen" spielen? Bis Mittwoch, 8.40 Uhr konnten Sie abstimmen. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen konnten sich die Fans von Modern Talking am Ende nicht durchsetzen. Das Ergebnis: 44 Prozent "Ja"-Stimmen zu 56 Prozent "Nein"-Stimmen.

Wenn Sie zu den 44 Prozent der "Ja"-Stimmen gehören, haben wir hier für Sie das Musikvideo zu "You're My Heart, You're My Soul".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sie können das Original nicht ausstehen, sind aber offen gegenüber anderen Interpretationen des Modern-Talking-Klassikers? Dann haben wir hier ein paar ganz spezielle Coverversionen für Sie.

"You're My Heart, You're My Soul" als morbide Gothic-Ballade:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Als keltische Volksweise mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

In einer ukrainischen Art-Rock-Version:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Die Leningrad Cowboys verpassten dem Track ein Heavy-Metal-Gewand und ein tolles Animations-Video:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Und zu guter Letzt noch eine Fassung aus der Trash-Abteilung. Vor einer fürchterlichen Kulisse ahmen eine Frau in schlimmen Klamotten und ein Wolf mit aufblasbarer Gitarre den Titel nach. Schlimmer geht eben immer:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1 Koschwitz am Morgen, 4.3.2020, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit