Queen

Queen mit Adam Lambert, Alice Cooper, K.D. Lang, Olivia Newton-John und andere Musiker sagten spontan zu, um am 16. Februar in Sydney für ein neunstündiges Charity-Konzert auf der Bühne zu stehen. Hier die wichtigsten Details.

Mehr als zwei Dutzend internationale Stars aus Rock und Pop treffen sich am 16. Februar in Sydney, um beim "Concert of National Bushfire Relief" aufzutreten. Der gesamte Erlös des neunstündigen Benefizkonzerts kommt den Feuerwehrleuten in Australien, dem Roten Kreuz und einer Tierschutz-Organisation zugute.

Alle Spenden für die Buschbrand-Hilfe

Gastgeberin des Festivals ist die australische Comedy-Queen Celeste Barber. Sie hatte in den letzen Wochen im Internet bereits 50 Millionen australische Dollar an Spenden zusammengetrommelt - umgerechnet etwa 31 Millionen Euro. Für das Benefizkonzert im Anz Stadium am 16. Februar gelang es ihr, mehr als zwei Dutzend internationale und australische Musiker zu gewinnen: Zugesagt haben die Band Queen mit Adam Lambert, Rocker Alice Cooper, Sängerin K.D. Lang, John Farnham und 70er-Jahre-Star Olivia Newton-John. Auch viele Stars aus Australien, darunter die Rockband Icehouse, der Rapper Baker Boy, der Countrysänger Lee Kernaghan, die Indie-Folk-Queen Amy Shark, die Singer-Songwriter Pete Murray und Tina Arena sowie William Barton, ein Didgeridoo-Spieler der australischen Aborigines, spenden ihre Gagen an die Brandopfer-Hilfe ihres Heimatlands.

Queen tritt am spielfreien Tag auf

Bei der Besetzung des Benefizkonzerts kam auch der Zufall zuhilfe. Queen mit ihrem neuen Sänger Adam Lambert als Headliner zu gewinnen, war leichter als gedacht. Denn im Rahmen ihrer Welttournee absolviert die Band planmäßig vier Termine auf dem Kontinent - am 16. Februar hatte sie ursprünglich frei.

Weitere Informationen

Die aktuelle Liste der Teilnehmer:

Alice Cooper, Amy Shark, Baker Boy, Conrad Sewell, Daryl Braithwaite. Delta Goodrem, Grinspoon, Guy Sebatian, Hilltop Hoods, Icehous, Jessica Mauboy, John Farnham, k.d. lang, Lee Kernhaghan, Olivia Newton-John, Peking Duk, Pete Murray, Queen + Adam Lambert, Tina Arena, William Barton

Ende der weiteren Informationen

Musikbegeisterte, die nicht zum Konzert nach Australien reisen können, aber anderweitig helfen wollen, können einen Blick auf die Website des Organisationsteams "Fire Fight Australia" werfen. Die Initiatorin Celeste Barber zeigt damit, wie schnell und direkt man helfen kann.

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 13.1.2020, 12 - 15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit