Mumford  & Sons
Mumford & Sons Bild © picture-alliance/dpa

Mumford & Sons haben sich nach ihrer Gründung 2007 mit ihrem Folk-Pop ganz nach oben katapultiert. Jedes ihrer Alben klingt neu und anders - so auch das aktuelle Werk "Delta".

Zitat
„Mumford & Sons haben sich auf neues Terrain gewagt.“ Zitat von hr1-Musikredakteur Henning Eichler
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Mumford & Sons: "Delta"
Label: Universal
VÖ: 16.11.2018

Zur Übersicht der CD der Woche

Ende der weiteren Informationen

Spätestens mit diesem Album ist klar: Mumford & Sons sind noch viel mehr als die Jungs mit dem Banjo und der Mandoline. Die vier Engländer haben erprobte und ausgetrampelte Pfade verlassen. Sie haben eine Auszeit vom Touren genommen, viel Zeit zu Hause mit Freunden und Familie verbracht und sich dann mehrere Monate im Studio verkrochen. In Paul Epworth haben sie zudem einen Soundtüftler gefunden, der schon für Adele und Coldplay gearbeitet hat.

So erklingen bei den Mumfords 2018 dezente Synthiesounds und elektronische Beats. Die Band hat sich auf neues Terrain gewagt. Aber keine Angst: Ihr Handwerk, das sie so bekannt und beliebt gemacht hat, beherrschen die Mumfords weiter. Knapp die Hälfte der neuen Stücke sind handgemachter Rockpop, bei dem auch Gitarren und Banjos erklingen.

Mumford & Sons hätten sich einfach auf ihr Erfolgsrezept verlassen können doch die Band ist neue Wege gegangen. Das spricht für die Musiker und bringt uns ein spannendes Album. "Delta" zeigt Mumford & Sons von einer neuen Seite: experimentierfreudig, elektronisch, eklektisch.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 16.11.2018, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit