Rick Astley
Rick Astley 2018. Bild © picture-alliance/dpa

"Whenever You Need Somebody" hieß 1987 das Debütalbum von Rick Astley. "Beautiful Life" heißt sein neues und neuntes Album 2018. Dazwischen liegen Jahre des Erfolgs und Jahre des Rückzugs aus der Öffentlichkeit.

Zitat
„Rick Astley schüttet sein Herz aus.“ Zitat von hr1-Musikredakteurin Inge Lauter
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Rick Astley: "Beautiful Life"
Label: BMG
VÖ: 13.07.2018

Zur Übersicht der CD der Woche

Ende der weiteren Informationen

Rick Astley war einer der 80er-Stars, aber Anfang der 90er hat er sich radikal aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, und sich lieber um Frau und Tochter gekümmert. 2016 kam dann dieser Meilenstein auf ihn zu, der 50. Geburtstag, und Rick Astley stand vor der Wahl: Motorrad oder neue Platte?

"Statt mir eine Harley Davidson zu kaufen habe ich lieber ein 'Midlife-Crisis-Album' aufgenommen", sagt Rick Astley. Richtige Entscheidung. Sein Album "50" wurde 2016 seine erste Nummer 1 in den britischen Albumcharts seit 1987, und Rick Astley war plötzlich wieder da. Der Erfolg seines Comeback-Albums hat ihn beflügelt, und jetzt legt er nach nur zwei Jahren nach, mit seinem neuen Album "Beautiful Life", der neuen hr1 CD der Woche.

Danke für ein schönes Leben

Rick Astley
Am Mittwoch, 25 Juli, spricht Rick Astley in der hr1-Lounge über sein neues Album. Bild © hr

Rick Astley zeigt sich im Booklet dankbar, und schreibt über den Albumtitel: "Ich habe dank euch ein schönes Leben. Als ich das Album '50' aufgenommen habe, war es ein Lieblingsprojekt um meinen 50. Geburtstag, diesen Meilenstein, zu feiern. Es wurde zu einer lebensverändernden Erfahrung, und ich kann allen, die daran beteiligt waren nicht genug danken. Das hat mir das Selbstvertrauen gegeben, 'Beautiful Life' zu machen. Die Songs auf diesem Album kommen wieder von Herzen, aber dieses Mal habe ich sie in dem Glauben geschrieben, dass jemand sie tatsächlich hören würde, und sie vielleicht genauso lieben würde wie ich. Love Rick."

Furchtbares Elternhaus

Ganz so beautiful waren sie nicht, die Anfänge von Rick Astley. Das Singen habe ihn gerettet, wie er sagt: "Als ich noch sehr jung war, machten meine Mom und mein Dad eine wirklich schreckliche Trennung durch. Wenn ich ehrlich bin, hatte das für mich wirklich traumatische Folgen. Der Gesang war mein Ausweg. Er führte mich von meinem furchtbaren Elternhaus in einen Chor, später in eine Band und schließlich in die große weite Welt." Die große Welt erobert er als Teenager. Ein Jahr kocht er im Studio Tee für die anderen, bis endlich die Hitschreiber Stock, Aitken, Waterman auf den den Neunzehnjährigen aufmerksam werden, und ihn unter Vertrag nehmen.

"Beautiful Life" ist seiner Frau gewidmet

Jetzt, 30 Jahre später, schaut Rick Astley auf sein Leben, und sagt: es war und ist ein wunderschönes Leben. Gewidmet hat er "Beautiful Life" seiner Frau Lene, für die er einige Songs des Albums geschrieben hat. Seit dreißig Jahren ist Rick Astley mit der dänischen Filmproduzentin Lene Bausager zusammen, ihre gemeinsame Tochter Emilie ist inzwischen 25. 2016 haben Lene und Rick nach 27 gemeinsamen Jahren geheiratet, Rick wurde im gleichen Jahr 50, und hat sein Comeback- Album veröffentlicht. Dass er "Beautiful Life" also seiner Frau widmet, ist verständlich, vor allem, weil er sagt, sie habe mehr an ihn geglaubt, als er selber.

Im Alleingang produziert

Auch sein neues Album "Beautiful Life" hat Rick Astley wieder im Alleingang produziert. Er hat die Songs geschrieben, und auch die Instrumente gespielt, akustische und elektrische Gitarre, Keyboards und Synthies, und Drums programmiert. Er sagt: "Ich spielte mit der Idee, Co-Autoren und einen Produzenten mit ins Boot zu holen, um einen Gang hochzuschalten. Doch andererseits wollte ich mir beweisen, dass ich es immer noch auf eigene Faust hin bekomme. Die Songs funktionieren, wie sie funktionieren sollen und sie sagen genau das aus, was sie aussagen sollen."

Es geht um die Liebe

Um die Liebe geht es vor allem in den neuen Songs. Auf "Beautiful Life" schüttet Rick Astley sein Herz aus, und zeigt Frau und Tochter, wie viel sie ihm bedeuten. Im letzten Song vom Album "The Good Old Days" wird er dann endgültig sentimental. Der Song ist eine Liebeserklärung an die Alben und Bands, die ihn mit ihrer Musik durch düstere Zeiten der Kindheit begleitet und getröstet haben. In "The Good Old Days" heißt es: "Die Yellow Brick Road runter fahre ich in einem Yellow Taxi zu einer Yellow Submarine, nur so aus Spaß. Ein Supertramp wird für mich singen, oder ein volles Beggars Banquet oder eine Nacht in der Oper."

hr1 präsentiert Rick Astley live in der Frankfurter Batschkapp am 14. September 2018.

Sendung: hr1, hr1-Start, 20. Juli 2018, 7:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit