Die Muppets-Band

Die Hits von Queen wurden sehr oft kopiert, doch nah ans Original kamen nur die wenigsten Künstler ran. Allerdings gibt es auch Coverversionen, die Sie richtig vom Sessel reißen oder Ihre Lachmuskeln enorm strapazieren. Schauen Sie mal!

Queens Mega-Hit "Bohemian Rhapsody" von 1975 wurde in den Folgejahren etliche Male von den unterschiedlichsten Künstlern, Bands oder Promis gecovert. Die folgenden Versionen sind besonders gut gelungen.

Die Muppets

Im November 2009 veröffentlichten die Puppen der Muppet-Show eine besonders kreative Version von "Bohemian Rhapsody" auf YouTube. Das Video wurde zu einem viralen Hit und wurde in den ersten zwei Wochen über 10 Millionen Mal aufgerufen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Pentatonix

Die aktuell mit 101 Millionen Aufrufen fast genauso populäre Version von "Bohemian Rhapsody" auf Youtube kommt von der A-Cappella-Band Pentatonix. Mitchell Grassi, Scott Hoying, Kirstin Maldonado, Kevin Olusola und Matt Sallee stammen aus den USA und veröffentlichen seit 2012 Videos mit Coverversionen populärer und klassischer Songs auf YouTube.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wayne's World

In der Filmkomödie von 1992 ist die berühmt gewordene Sequenz enthalten, in der Wayne (gespielt von Mike Myers) und seine Freunde zum Queen-Song "Bohemian Rhapsody" im Auto abtanzen. Damals wurde die Rock-Hymne neu als Single ausgekoppelt und schaffte es in den USA auf Platz zwei der Charts. 

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Pawel Popolski

Komponist, Musiker und Kabarettist Achim Hagemann rief 2002 die polnische Kunstfigur Pawel Popolski ins Leben. Mit seiner Parodie macht Pawel deutlich, dass die weltweite Popmusik nur einen Ursprung haben kann: Opa Pjotrek Popolski. Denn alle haben bei Opa geklaut, so auch Queen. "Der Rhythmus von diesem Lied entstand in der Plattenbauwohnung der Musikerfamilie Popolski - als die Nachbarin mit dem Besen gegen die Decke hämmerte und der Hausmeister Wodkaflaschen gegen die Wand warf." Im Video gibt Popolski den Queen-Klassiker "We Will Rock You" in einer mitreißenden Polka-Version zum Besten (ab Minute 1:10).

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Scorpions

Die Rockballade "Love of My Life" wurde von Freddie Mercury für seine damalige Freundin Mary Austin geschrieben und zuerst 1975 auf dem Album "A Night at the Opera" veröffentlicht. Das Lied wurde schnell ein Favorit der Fans und bei fast allen Live-Auftritten gespielt. Dabei ließ Mercury oft das Publikum Teile des Liedes singen. Als Hommage an Freddie sang es Klaus Meine von den Scorpions 2001 und packte es auf deren Album "Acoustica".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Marc Martel

Der kanadische Sänger, Gitarrist und Pianist Marc Martel nahm 2011 eine Coverversion des Queen-Hits "Somebody To Love" auf, die online in kurzer Zeit über 30 Millionen Aufrufe erzielte. In den folgenden sechs Jahren absolvierte er über 160 Queen-Cover-Shows mit dem Titel "The Queen Extravaganza". Weltweit bekannt wurde er durch den Film "Bohemian Rhapsody", in dem er für einige Songs dem Schauspieler Rami Malek seine außergewöhnliche Stimme lieh. Hier singt er den Queen-Klassiker "We Are The Champions".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 20.7.2020, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit