Szene aus Ghostbusters
Szene aus Ghostbusters Bild © picture-alliance/dpa

Im August 1984 landete Ray Parker Jr. mit dem Filmsong "Ghostbusters" einen Nummer-eins-Hit. Bei der Idee dazu half ihm eine TV-Werbung. Hier gibt es die ganze Story zu den "Geisterjägern".

Ray Parker Jr.
Ray Parker Jr. feiert 2014 seinen Stern auf dem Walk of Fame. Bild © picture-alliance/dpa

In den 80ern läuft es gut für Ray Parker Jr. - er hat diverse Hits in den US-Charts und seine Alben verkaufen sich gut. Dann wird er 1984 gebeten, für den Film "Ghostbusters" eine bis zu zweiminütige musikalische Untermalung für eine Szene zu produzieren.

Doch der erfahrene Musiker steht erst mal ganz schön auf dem Schlauch. Er muss den Song innerhalb von drei Tagen liefern und das Wort "Ghostbusters" muss darin vorkommen.

Werbespruch hilft

Die Melodie ist schnell gefunden, aber mit dem Text quält sich Ray Parker Jr., bis er abends erschöpft auf der Couch einen Werbe-Spot sieht, der ihn zu dieser Textzeile inspiriert: "Who you gonna call? - Ghostbusters!" ("Wen rufst du an? - Die Geisterjäger!")

Und während der Bote der Filmproduktion vor der Tür steht, um das Demo-Band mitzunehmen, singt ein übernächtigter Ray Parker Jr. im Freestyle ein paar Textzeilen über sein markantes Gitarren-Riff.

Oscar-Nominierung und Rechtsstreit

Die Produzenten sind begeistert und beauftragen Parker Jr., aus dem Song-Schnipsel einen ganzen Song zu machen. Auch ein Video wird gedreht: Fertig ist ein Hit für die Ewigkeit. Es gibt eine Oscar-Nominierung als bester Filmsong und einen Grammy für die Instrumentalversion des Liedes.

Ein kleiner Tiefschlag für den Musiker ist ein Rechtsstreit mit seinem Kollegen Huey Lewis. Der beschwert sich, dass "Ghostbusters" so ähnlich wie sein Song "I Want A New Drug" klingen würde. Man einigt sich aber außergerichtlich und geheim.

Von den Tantiemen profitiert der vierfache Vater bis heute und als cleverer Geschäftsmann hat er auch noch ein Mode-Label mit Ghostbusters-Shirts. Zudem ist Ray Parker Jr. immer noch ein gefragter Studiomusiker. Seit 2014 hat er einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Das originale Musikvideo zu "Ghostbusters" von Ray Parker Jr. können Sie sich hier anschauen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Vimeo (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Vimeo (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Und hier zum Vergleich "I Want A New Drug" von Huey Lewis:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Vimeo (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Vimeo (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1 Koschwitz am Morgen, 30.4.2019, 5 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit