Video

zum Video Heather Nova unplugged bei hr1

Heather Nova live

Die Sängerin Heather Nova war zusammen mit vier hr1-Hörern live zu Gast in der hr1-Lounge. Mit im Gepäck hatte die 52-Jährige Songs aus ihrem neuen Album "Pearl" sowie ältere Hits, die sie exklusiv bei hr1 im Studio performte. Schauen Sie doch mal in unser Video rein.

Unsere hr1-Hörer waren hellauf begeistert

Einfach mal vom Alltag abschalten und der Sängerin Heather Nova bei einem kleinen Studiokonzert in privater Atmosphäre ganz nah sein. Das dachten sich auch unsere vier hr1-Hörer, die das "Meet & Greet" mit Heather Nova zuvor gewonnen hatten: Marion Schaefer, Christine Lindner, Edith Plitzko und Marc Zitzelsberger hießen die glücklichen Gewinner - und sie waren hellauf begeistert.

"Wir haben das absolut genossen. Heather Nova live zu hören mit dieser tollen Stimme - einfach ein sensationelles Erlebnis", fasste unsere hr1-Hörerin Christine Lindner aus Schöneck das exklusive Event in Wohnzimmeratmosphäre zusammen.

Heather Nova spielte sieben (!) Songs

Die Gewinner wurden nicht enttäuscht, denn Heather Nova lieferte voll ab: Gleich sieben Songs performte die Ausnahmekünstlerin live und unplugged in unserem hr1-Studio. Sie sang "All The Rivers", "Truth And Bone", "The Wounds We Bled", "Storm", "Don't Stop Believin'" (Cover von Journey), "Walk This World" und "Island". Den letzten Song hatte sich unser hr1-Moderator Bastian Korff zuvor gewünscht - und Heather Nova erfüllte ihm natürlich seinen Herzenswunsch.

Einflüsse von Indie-Rock, Acoustic-Pop und Folk

Das Tolle an Heather Nova: Die Musikerin, Sängerin und Dichterin lässt sich nicht präzise einer einzigen musikalischen Stilrichtung zuordnen. Einflüsse von Indie-Rock, Pop und Acoustic-Pop bestimmen den Klang ihrer Songs. Hinzu kommt ihre samtweiche, gefühlvolle Stimme, die ein wenig an Sheryl Crow erinnert.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Pearl" - das neue Album von Heather Nova

Pearl Heather Nova
Ende des Audiobeitrags

Mit ihrem zehnten und bislang persönlichsten Album "Pearl" überrascht sie mit Ausflügen zu Folk, Americana und Rocksounds. Texte, die Gänsehaut verursachen.

Weitere Informationen

Heather Novas neues Album "Pearl"

  • "Pearl" ist am 28. Juni 2019 erschienen und erzählt die Geschichte ihres erfolgreichen, zweiten Albums "Oyster" (1994) weiter. Bekanntester Song damals: "Walk this world".
  • Die Band, mit der Nova für "Pearl" zusammengearbeitet hat, besteht aus alten Weggefährten.
  • Vincent Lions, früher einfach nur irgendein Fotograf, dann ihr Leib-Fotograf und heute ihr Lebensgefährte, spielt auf dem Album Gitarre.
  • Die Musikerin ist für die Offenheit ihrer Texte bekannt. Auf "Pearl" singt sie darüber wie es war, ihrem Sohn die Trennung von dessen Vater zu erklären ("Some things just come undone").
  • Heather Nova 2019 klingt wie gewohnt: Pop mit Ausflügen zu Folk, Americana und auch zu Rocksounds.
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 23. August 2019, 5 - 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit