Live Lounge Die hr1-Live Lounge mit Jonathan Jeremiah

Jonathan Jeremiah
Uhr (Einlass)
Hohenstein
Hofgut Georgenthal
Georgenthal 1
65329 Hohenstein

Der Brite stellt mit einer handvoll Musiker seine melodiös samtigen Songs auf dem Hofgut Georgenthal einem kleinen Kreis von Hörern vor. Ein weiterer außergewöhnlicher Konzertabend, für den es keine Karten zu kaufen sondern nur zu gewinnen gibt.

Videobeitrag

Video

zum Video Jonathan Jeremiah spielt "Mountain" unplugged bei hr1

Ende des Videobeitrags

Jonathan Jeremiah kommt für ein akustisches Konzert in die nächste hr1 Live Lounge. Auf dem Hofgut Georgenthal in Hohenstein im südhessischen Rheingau-Taunus-Kreis präsentiert er seine Songs.  

"Ich mag Musik, die dem Zahn der Zeit widersteht", sagt Jonathan Jeremiah. Sein Mix aus Soul, Gospel und Chanson ist geprägt vom Sound der frühen 70er, geschult an großen Namen wie Carole King, James Taylor, Serge Gainsbourg, Bill Withers und Al Green. Seine Vorliebe für eingängige Melodien haben immerhin schon seinem Debüt-Album einen Platz in den deutschen Top Twenty verschafft.

"Good Day"

Sein aktuelles Album "Good Day" wird Jonathan Jeremiah für die Teilnehmer der hr1 Live Lounge in ganz besonderer Manier präsentieren. Ein Cello und zwei Violinen erweitern seine Band, um die Streicher-Arrangements, die seinen Stücken diese edle Retro-Note verleihen, passend umzusetzen. 

Jeremiah (36), aufgewachsen in einer musikvernarrten Großfamilie ist auf dem Karriereweg nach oben. Das war nicht immer so: Um sein erstes Album zu finanzieren, brauchte er zehn Jahre. Er jobbte als Securitymann, verpackte Chips in einer Fabrik, lebte von der Hand in den Mund – alles, um die Streicher und Bläser bezahlen zu können, die seine Songs so geschmeidig machen sollten.

Ein Songwriter und Romantiker auf dem Hofgut

Das Hofgut Georgenthal in Hohenstein ist ein ehemals fürstliches Gut. Seine wechselvolle Geschichte beginnt mit Georg August Samuel, Fürst von Nassau-Idstein (1665 bis 1721), der im Jahre 1692 beschloss, unter der Leitung seines Baumeisters Friedrich Wilhelm Löner, ein stattliches Hofgut zum Ruhme seines adligen Herzoggeschlechts errichten zu lassen.

Heute beherbergt das Gut neben ausgezeichnetem Restaurant und Hotel auch das Regionalmuseum "Limes im Hofgut", ein feines Museum, das viel Wissenswertes rund um die ehemalige Grenze des Römischen Reiches bietet.

hr1 Live Lounge an besonderen Orten

Für die hr1-Live Lounge wird das Hofgut den adäquaten Rahmen bilden. Schließlich wirkt Jeremiah immer ein bisschen wie ein Bohemien – fast wie ein Troubadour aus einer anderen Zeit, als Musik noch Handarbeit war, das Orchester nicht aus dem Computer kam und einem Sänger etwas Romantisches anhaftete.

In der Konzertreihe hr1-Live Lounge kann das Publikum bekannte Künstler hautnah an besonderen Orten erleben. Zum Beispiel spielten Joe Bonamassa in der Orangerie Kassel, Peter Maffay im Schloss Biebrich und  Udo Lindenberg im Frankfurter Römer ein exklusives Programm für hr1. 

Am Montag, den 11. Februar, reiht sich mit Jonathan Jeremiah ein weiterer Künstler in diese Galerie ein: schöne Songs im Vintage-Sound zum Wegschmelzen! Im Radio wird das Konzert am 18. März zu hören sein.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit