"Jagged Little Pill“ hieß ihr drittes Album, das am 13. Juni 1995 erschienen ist - und es machte die kanadische Sängerin und Songschreiberin Alanis Morissette zum Superstar. Die zweite Stunde gehört der US-Powerfrau Sheryl Crow.

Alanis Morissette ist erst 21 Jahre alt, als sie Musikgeschichte schreibt. Ihr Album wird für neun Grammys nominiert. Fünf davon nimmt Alanis mit nach Hause, darunter den wichtigsten für das beste Album. Mehr als 30 Millionen mal hat sich "Jagged Little Pill" inzwischen verkauft und gehört damit zu den bestverkauften Alben überhaupt. Mit Hits wie "You Oughta Know", "Ironic" und "You Learn".

Alanis Morissette unplugged 1999 und live 2012

Alanis Morissette hat aus "Jagged Little Pill" inzwischen ein Musical gemacht, das seit 2019 am Broadway gespielt wird. Das 25-jährige Jubiläum ihres Super-Albums feiert sie - Corona-bedingt verspätet - mit einer Welttournee, die sie ab Herbst 2020 voraussichtlich auch nach Europa bringt.

Wir feiern das wichtige Album heute Abend in der hr1 Lounge in Concert, mit Live-Versionen der Hits aus zwei Konzerten: Alanis Morissette unplugged 1999 in Brooklyn und live 2012 in Montreux.

Sheryl Crow 1999 live im New Yorker Central Park

Die zweite Stunde gehört einer anderen Powerfrau der 90er: Sheryl Crow. Sie hat erst kürzlich in einem Interview gesagt: "Alanis und ich haben eine gemeinsame Geschichte. Wir waren zwei Frauen, die eine ganz neue Zukunft für junge Musikerinnen eingeleitet haben, die sich selbst produziert, die ihre Meinung gesagt und voll gerockt haben!"

Sheryl Crow hören wir im New Yorker Central Park in Manhattan 1999, live mit illustren Gästen wie Keith Richards, Chrissie Hynde, Stevie Nicks, Eric Clapton, die Dixie Chicks und Bob Seger.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit