Es wird rockig in der hr1-Lounge in Concert: Wir feiern den 70. Geburtstag von Ann Wilson nach, Leadsängerin der US-Rockband Heart. Und wir stellen eine Newcomer-Band vor, die noch ein Geheimtipp ist, aber schon viele prominente Fans hat: The Last Bandoleros.

Ann Wilson gründet in den 70er Jahren mit ihrer jüngeren Schwester Nancy in Seattle die Rock-Band Heart. Die beiden Frauen feiern internationale Erfolge mit Hits wie "Barracuda", "Alone" und "These Dreams". Heart erkämpfen sich über die Jahre auch die Anerkennung der männlichen Kollegen. Als die Band 2013 in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen wird, sagt Chris Cornell von der Band Soundgarden in seiner Rede:

Zitat
„Irgendwie ist uns nie aufgefallen, dass Ann und Nancy Wilson Frauen sind. Sie haben so selbstverständlich in der von Männern dominierten Welt existiert, dass sie mit der Kraft des Rock'n'Roll alle sexistischen Barrieren weggeblasen haben.“ Zitat von Chris Cornell
Zitat Ende

Heart live in Atlantic City und in der Londoner Royal Albert Hall

Auch 2012 blasen Heart alle weg, als sie bei der Verleihung der Kultur-Medaille des Weißen Hauses an Led Zeppelin deren größten Hit "Stairway To Heaven" spielen. Ann Wilson singt sich die Seele aus dem Leib, und zwar so gut, dass sogar Robert Plant verdächtig feuchte Augen hat.

Ann Wilson sagte später ironisch über den Auftritt: "Es war natürlich überhaupt kein Druck spürbar. Es war nur ungefähr so, als würde man die Bibel für den Papst neu interpretieren." Wir würdigen die Stimme von Ann Wilson und auch die Gitarre ihrer Schwester Nancy mit zwei Konzerten: Heart live in Atlantic City 2006 mit Gästen und 2016 in der Londoner Royal Albert Hall mit dem Royal Philharmonic Orchestra.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

The Last Bandoleros "live from Texas"

The Last Bandoleros ist eine vierköpfige Tex-Mex-Country-Rock-Band aus dem texanischen San Antonio, die als vielversprechende Newcomer gefeiert werden. Die letzten Outlaws, so ihr Bandname auf deutsch, glänzen mit Spielfreude und mitreißenden Songs, die vor Energie nur so sprudeln.

Udo Lindenberg hat The Last Bandoleros 2018 zu seinem zweiten MTV-Unplugged-Konzert eingeladen, und mit Bandolero-Fan Sting waren sie schon auf Tour. 2018 erschien ihr Debütalbum "San Antonio" - und die Band sagte dazu in einem Interview:

Zitat
„Wir wissen, dass wir schräg und anders sind. Es ist unsere Absicht, die Grenzen des Country-Genres zu erweitern. Wir wollen ausgefallene Country-Musik machen, das Ganze ein bisschen durchschütteln und Tex-Mex reinbringen. Das fehlt der Country-Musik noch!“ Zitat von The Last Bandoleros
Zitat Ende

Im April ist ihr neues Album "Live from Texas" erschienen und das stellen wir heute Abend in der hr1-Lounge in Concert vor.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit