Einen King of Rock'n'Roll gab es schon im Jahr 1970. Aber eine Rock-Queen hat der Welt damals noch gefehlt. Und zwar eine, die nicht nur pompös war, sondern auch übertrieben, schrill und exzentrisch.

Ihre ersten Gigs spielt "diese Queen" 1970. Die royale Rockband feiert in diesem Jahr also ihr 50-Jähriges. Inzwischen zwar leider ohne Freddie, aber mit einem ähnlich schillernden und stimmlich starken Ersatz. Wobei Adam Lambert bei jedem Interview betont, dass Freddie Mercury nicht ersetzt werden kann, und er nur ganz bescheiden versucht, die Queen-Songs so gut wie möglich zu interpretieren.

Queen "Live at Wembley" 1986 und viele mehr

Wir feiern in hr1 diese legendäre Band heute mit einem Queen-Tag. Und natürlich feiert die Lounge in Concert mit. Von 20 bis 24 Uhr gibt es die besten Live-Momente von Queen, damals noch mit ihrem schillernden Stimmwunder, Frontmann Freddie Mercury, mit Aufnahmen von 1973 bis 1986.

Los geht es mit Queen "Live at Wembley" 1986: Dieses Konzert ging in die Musikgeschichte ein! Als Queen am 12. Juli 1986 vor rund 72.000 Fans im Londoner Wembley Stadion spielten, taten sie das mit einer Kraft und einem Charisma, die man getrost als traumhaft bezeichnen darf.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Die Band war damals auf dem Zenit ihres Könnens. Niemand konnte ahnen, dass dieses Konzert einer der letzten gemeinsamen Auftritte von Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon werden würde. Nach der "Magic Tour" 1986 konzentrierten sich die Bandmitglieder auf Solo-Projekte. Freddie Mercury starb 1991 an den Folgen seiner AIDS-Erkrankung.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Queen oder Queen - wer hat's gesagt?

Ende der Bildergalerie

Frühe Band-Aufnahmen aus den Jahren 1973 bis 1977

Weitere Live-Highlights in der Queen-Lounge in Concert sind frühe Aufnahmen der Band bei der BBC. Zwischen 1973 und 1977 hat Queen dort Songs live performt, wie "Nevermore", "Stone Cold Crazy", "Flick Of The Wrist", "Tenement Funster" oder "Spread Your Wings".

Und ein Konzert wie "Queen Live At The Rainbow" in London 1974 lässt ahnen, welche kreative Kraft in dieser jungen Band steckt. Queen können live einfach immer überzeugen, auch später, 1981 live in Montreal, 1982 "Live At The Bowl" in Milton Keynes und 1986 in Mannheim und London. Für alle Fans also heute Abend das volle Live-Brett: Die hr1 Lounge in Concert feiert Queen mit vier Stunden Live-Musik.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit