Blue Moon

Frank Sinatra forderte mit "Fly Me To The Moon" seine Reise auf den Mond regelrecht ein, Herbert Grönemeyer sang eine Hymne auf den "Vollmond" und R.E.M. schmetterte den "Man On The Moon"-Song. Doch welcher ist Ihr persönlicher Mondsong?

Kurz nachdem über Hessen die partielle Mondfinsternis am Vollmond-Dienstag die Menschen in ihren Bann gezogen hat, spielt hr1 am kommenden Freitag die passenden Songs dazu. Und den Input dazu liefern Sie: Wir spielen Ihre Mond-Songs!

Mond-Songs: Wer besang den Erdtrabanten am schönsten?

Es gibt den "Cajun Moon" von JJ Cale, den "Yellow Moon" der Neville Brothers, den "Blue Moon" der Beatles, Grönemeyers "Vollmond" und sogar einen Marmeladen-Mond von Paul Carrack ("Marmalade Moon"). Oder hat es Ihnen gar Michael Jackson mit seinem "Moonwalk" angetan?

Natürlich darf aber auch ein Song von dem Mond-Album schlechthin nicht fehlen: "Dark Side Of The Moon" von Pink Floyd. Kennen Sie weitere Bands oder Künstler, die den Mond entweder im Namen oder in ihren Songtiteln haben?

Uns fallen noch Walk The Moon, Savage Garden mit "Moon And Back", Sting mit "Moon Over Bourbon Street", CCR mit "Bad Moon Rising", Moonspell mit "FullMoon Madness", Sade mit "The Moon And The Sky" und Milow mit "Howling At The Moon" ein.

Haben Sie noch weitere Vorschläge? Dann lassen Sie es uns wissen. Ihre Mondsongs spielen wir am Freitag (19. Juli) in Koschwitz am Morgen. Am Abend gibt es dann eine Lounge zum Thema Mond.

Formular

Nennen Sie uns Ihren persönlichen Mond-Song

Welcher ist Ihr persönlicher Mond-Song und warum?
Kontaktdaten

* Pflichtfeld

Ende des Formulars

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 17.7.2019, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit