Nena in den 80ern

Kaum ein anderer Künstler steht so für die Musik der Neuen Deutschen Welle wie sie. Dabei war Nenas Karriere alles andere als Zufall. Mit welcher Leidenschaft sie ihren Förderer überzeugte, was sie mit den Ärzten zu tun hatte und wer bei "99 Luftballons" kotzen musste, erfahren Sie hier.

Nena und Band in den 1980ern

Achselhaare, 99 Luftballons, Neue Deutsche Welle (NDW) - an diese Dinge denken vermutlich die meisten, wenn sie den Namen Nena hören. Vieles ist über die Sängerin, die zu Deutschlands erfolgreichsten Künstlerinnen zählt, bekannt. Aber wussten Sie, mit welchen Liedern sie begann? Welcher Leidenschaft sie fröhnt? Und was ihr die Vorreiter der NDW vorwerfen?

Aus der Disco auf die Bühne, von Hagen nach Berlin

Alles begann 1977 in einer Disco im nordrhein-westfälischen Hagen. Dort sah der Musiker Rainer Kitzmann die tanzende Nena, tippte ihr auf die Schulter und fragte sie, ob sie in seiner Band The Stripes mitmachen möchte. "Zwei Tage später war ich im Proberaum und habe Ramones-Songs gesungen", so Nena in einem Interview mit dem "Tagesspiegel".

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Nena, ein jung gebliebener Star der 80er"

Nena
Ende des Audiobeitrags

The Stripes haben bereits einen Plattenvertrag und nehmen 1980 ein Album mit englischsprachigen Songs auf. Die Musik ist noch sehr im Stile der 70er und des Glam-Rock. Auch einen TV-Auftritt in der Sendung "Plattenküche" von Helga Feddersen und Frank Zander gibt es. Danach zieht Nena von Hagen nach Westberlin, wo sie mit Musikern der ehemaligen Nina-Hagen-Band bekannt gemacht wird, die jetzt unter dem Namen Spliff musizieren. Deren Manager ist Jim Rakete - der sich vor allem als Star-Fotograf in den 80ern einen großen Namen macht.

The Stripes in der Plattenküche

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Erst Sekretärin, dann Sängerin

In der Dokumentation "Pop2000" erinnert sich Nena an den Moment, in dem sie ihren späteren Manager und Förderer traf: "Wir saßen am Tisch, da kam Jim Rakete rein. Ich holte mein Demo raus und irgendwie hat die Chemie gleich gestimmt. Das war sehr aufregend. Kleinstadtmädchen kommt nach Berlin und macht die große Karriere."

Nena und ihre Band Carlo Karges, Uwe Fahrenkrog-Petersen, Rolf Breuer, Jürgen Dehmel

Doch ganz so schnell geht es nicht. Erst mal arbeitet Nena als Sekretärin im Büro von Jim Rakete. Tagsüber bearbeitet sie die Fanpost von Spliff und putzt das Büro. Ihre Leidenschaft: Staubsaugen. "Staubsaugen befriedigt mich", gesteht Nena. "Es gab auch Zeiten, in denen ich es so geliebt habe, dass ich immer extra ein paar Krümel hingeschmissen habe."

"Nur geträumt"

Abends nimmt sie ihre Songs auf. Man macht sie mit dem Keyboarder Uwe Fahrenkrog-Petersen und dem Gitarristen Carlo Karges bekannt und die Band, die Nenas Namen trägt, veröffentlicht im Mai 1982 die Single "Nur geträumt". Rakete besorgt Nena den ersten TV-Auftritt im "Musikladen". Am Tag danach gehen 40.000 Singles über die Ladentische.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie NDW-Star Markus wird 60

Ende der Bildergalerie

Die nächste Single, "99 Luftballons", setzt noch einen drauf: Platz eins in England, Platz zwei in den USA. Es folgen vier weitere Top-10-Hits. Doch die NDW - und mit ihr auch Nenas Stern - geht langsam unter. Das ist schon abzusehen, als sie 1983 an der Seite von Markus in der Komödie "Gib Gas - Ich will Spaß" mitspielt.

Eine gut geplante Karriere

Doch trotz ihres riesigen Erfolges - nicht jeder ist von der NDW und ihrer Gallionsfigur Nena begeistert. Vor allem die Musiker der sogenannten Ersten Neuen Deutschen Welle, die schon seit 1978 mit verschiedensten aus dem Punk resultierenden Musikstilen experimentieren, sind wenig erfreut über die plötzliche Vereinnahmung und Kommerzialisierung.

Weitere Informationen

NDW: Woher stammt der Name?

Erstmals verwendet wurde der Begriff "Neue Deutsche Welle" in einer Anzeige im Musikmagazin "Sounds" für das erste Album der Deutsch Amerikanischen Freundschaft (DAF) aus dem Jahr 1979.
Danach verwendete der Musikjournalist Alfred Hilsberg den Titel für eine Artikelserie in eben dieser Zeitschrift.

Ende der weiteren Informationen

Denn Nenas Karriere ist keineswegs Zufall oder die Aneinanderreihung glücklicher Umstände. Es sind die geschickten Schachzüge der Plattenfirma CBS, die bereits Nenas erste Band The Stripes unter Vertrag hat und das Potenzial der Sängerin sowie die Zeichen der Zeit erkennt. Sie fädelt die Bekanntschaft mit Spliff und den Musikern der späteren Nena-Band ein, um deutschsprachige Musik in Stile der NDW zu produzieren. Andere Labels folgen. Der kommerzielle Teil der Neuen Deutschen Welle beginnt.

"Bei 99 Luftballons haben wir gekotzt"

Weitere Informationen

"… am besten heute Nacht"

Nena ist auf dem Album "Im Schatten der Ärzte" der Berliner Spaß-Punkband "Die Ärzte" zu hören. Im Song "Du willst mich küssen" spricht sie die Zeile "… am besten heute Nacht". In späteren Versionen übernimmt Farin Urlaub diesen Part.

Ende der weiteren Informationen

Nena wird da schnell zum Feindbild einiger, wie Hagar Groeteke, damals Sängerin bei Andreas Dorau & Die Marinas ("Fred vom Jupiter") durchblicken lässt: "Es wurmte mich, dass provinzielle Rock-Attitüden plötzlich als neue deutsche Musik verkauft wurden. Und mit Nena, diesem neuen deutschen Fräuleinwunder, die neben viel zu engen gestreiften Hosen bezeichnenderweise auch noch Rolling-Stones-T-Shirts trug, wurde alles so patriotisch", erzählt sie in dem Buch "Verschwende deine Jugend"

Und Campino, der seit 1978 in der Punkband ZK aktiv war und 1982 gerade die Toten Hosen gegründet hatte, sagt: "Bei 99 Luftballons haben wir gekotzt."

Kinderlieder, Comeback, Casting-Jurorin

Promi Kinder

Wie schnell der Hype um die Neue Deutsche Welle wieder abebbt, erlebt auch Nena. Obwohl sie vergleichsweise lange durchhält. Doch nach einige Misserfolgen ist 1987 auch für sie erst mal Schluss. Nena trennt sich von ihrer Band und kommt erst 1989 mit dem Album "Wunder gescheh'n" zurück. Sie wird Mutter und singt in den 90ern vor allem Kinderlieder. Im Jahr 2002 gelingt ihr mit "20 Jahre - Nena feat. Nena" ein Comeback. Sie wird Jurymitglied bei "The Voice of Germany" und zusammen mit ihrer Tochter Larissa Jurorin bei "The Voice Kids". Am 24. März 2020 wird die bereits mehrfache Oma 60 Jahre alt.

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 24.3.2020, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit