Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Olivia Newton-John hat immer noch Kraft

Olivia Newton-John

Vor über 40 Jahren sorgte Olivia Newton-John mit ihrem kessen Auftritt in dem Hit-Filmmusical "Grease" für Furore. Vor der Kamera steht sie kaum noch, aber die Bühne und ihre Musik geben der 70-jährigen Kraft - dabei kämpft sie derzeit schon zum dritten Mal gegen Krebs.

"You're The One That I Want", "Physical" und "Xanadu" sind bis heute Olivia Newton-Johns größte Hits. Über 25 Alben hat die vierfache Grammy-Gewinnerin produziert, heute ist sie vor allem mit ihrer eigenen Show in Las Vegas beschäftigt und als Brustkrebs-Aktivistin tätig.

Olivia Newton-John

Tiefschläge und Krankheit

Dass die 70-Jährige leidenschaftlich gegen die Krankheit antritt hat auch persönliche Gründe: 1992 erkrankte sie selbst erstmals an Brustkrebs. Ihre erste Ehe mit dem Tänzer Matt Lattanzi überlebte die Erkrankung nicht. Newton-John dagegen schon - sie ging gestärkt aus der Krise hervor und kämpfte auch bei ihrer zweiten Krebserkrankung 2017 erfolgreich gegen sie an. Seit dem letzten Jahr ist bekannt, dass sie erneut unter einem Rezidiv leidet.

Karrierestart mit Country

Die stets strahlende Blondine machte sich schon 1973 mit dem Grammy für die beste weibliche Country-Sängerin einen Namen. Schon ihr zweites Album "Music Makes My Day" hielt sich 20 Wochen in den US-Charts und erreichte Gold-Status. Der anhaltende Erfolg in den USA setzte dann 1978 auch in Europa ein, als die Sängerin sich entschied, an der Seite von John Travolta im Kult-Musical "Grease" mitzuspielen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Vimeo (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Vimeo (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Monatelang hielten sich die Hits des Musicals in den Charts und der Charme Newton-Johns in den Herzen der Fans. Dass mit "Xanadu" das nächste Leinwand-Musical an der Kinokasse scheiterte, tat ihrer Beliebtheit keinen Abbruch. Die Songs daraus schafften es ebenfalls zu hohen Chartplatzierungen - nicht zuletzt das von der australischen Britin gesungene Titellied auf Platz 1.

Erfolg als Sex-Bombe

Der letzte Kracher gelang der damals 33-Jährigen mit dem Album "Physical" und dem gleichnamigen Song. Ursprünglich hatte Newton-John das Lied für Tina Turner geschrieben, die hielt den sexuell aufgeladenen Text aber für zu gewagt und überließ ihn der Urheberin. In Kombination mit dem preisgekrönten Video konnte die einen weiteren Welterfolg feiern und sich trotz vereinzelter Radio-Boykotte zehn Wochen an der Spitze der Charts halten.

Olivia Newton-John

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 23. Juli 2019, 15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit