Radiolegende Werner Reinke holt regelmäßig große Künstler und Weltstars, aber auch junge Talente zu sich ins Studio. Diesmal stellt er den Singer-Songwriter J.S. Ondara vor. Außerdem gibt es Hintergründe und Storys rund um die Klassiker der Popgeschichte sowie einen Rückblick auf die Brit Awards 2019.

Seine glasklare, helle Stimme ist ein Hinhörer, ebenso wie seine Songs: J.S. Ondara. Diesen Namen sollte man sich merken, meint Werner Reinke, der das Ausnahmetalent und sein grandioses blues-folkige Debütalbum "Tales of America" vorstellt. Darin schlüpft der Singer-Songwriter in die Fußstapfen von Bob Dylan und Neil Young. Geboren wurde Ondara in Nairobi, heute lebt er in Minneapolis.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Robbie Williams - ein Leben wie eine Achterbahnfahrt

Ende der Bildergalerie

Erinnern Sie sich an den 16. Februar 1999? An diesem Tag räumte der Sänger und Entertainer Robbie Williams gleich drei Brit Awards ab. Übrigens: Das Gründungsmitglied der britischen Pop-Band und früheren Boygroup "Take That" feierte am 13. Februar 2019 seinen 45. Geburtstag. Wir gratulieren mit einer Bilderrevue.

The Specials sind wieder da: "The Specials" haben  mit "Encore" den ersten Platz der britischen Album-Charts belegt und für Furore gesorgt. Denn es ist ihr erstes neues Material seit 37 Jahren. Und weiter im Kalender der Pop-Geschichte: Am 16. April 2009 wurde bekannt gegeben, dass Coldplay mit ihrem Album "Viva la Vida or Death and All His Friends" gleich mehrere Rekorde gebrochen haben.

Weitere Themen und Künstler dieser Sendung sind:

  • Mark Ronson & Miley Cyrus und einer der meistgespielten Songs on air: "Nothing breaks like a heart"
  • 15. Todestag von Doris Troy, eine erfolgreiche Backgroundsängerin, die mit Pink Floyd und The Rolling Stones auf der Bühne stand.
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit