Die erste Sendung des Jahres 2021 soll Hoffnung machen auf ein besseres neues Jahr. Ein Jahr, in dem wir unsere Urlaubsreisen irgendwann wieder frei planen können. Deshalb gibt's heute drei Stunden lang Musik über Reiseziele.

Werner und Lidia Harbour Bridge Climb in Sydney, Australien.

Klar, "RaS" ist die normale Abkürzung von "Reinke am Samstag". Diesmal allerdings auch von "Reinke artikuliert Sehnsüchte…“ oder "Reisen aus Spaß". Denn die erste Sendung 2021 soll Hoffnung machen auf ein besseres neues Jahr. Ein Jahr, in dem wir unsere Urlaubsreisen irgendwann wieder frei planen können, denn überall ist alles offen... . Noch ist das nur ein schöner Traum.

Per Zug, Flieger und Boot

An diesem ersten Samstag des neuen Jahres aber hängen wir diesem Traum nach. Drei Stunden lang gibt’s Musik über Reiseziele: Wir setzen uns in den nächsten Zug, steigen um ins Flugzeug, fahren weiter im Boot. Wohin wir (träumen) wollen. Einmal um die Welt… . Gute Reise mit "Reinke am Samstag" und lasst Euch überraschen, bei welchen Interpreten, Bands und Songs wir musikalisch einen Zwischenstopp einlegen!

Mit "RAS-Air" in 180 Minuten um die Welt

Lidia und Werner vor einem Mammut-Redwood-Baum in Queenstown Gardens, Neuseeland

Legt auf jeden Fall den Sicherheitsgurt an, wenn das Rotlicht leuchtet und richtet Eure Rückenlehnen senkrecht auf. Versorgt Euch mit genügend Proviant und Getränk. Denn die vorläufige Reiseroute beträgt verdammt viele musikalische Meilen. In den nächsten 180 Minuten sind folgende Zwischenstopps geplant: Niederlande-Frankreich-England-Irland-Schottland-USA mit New York, Pennsylvania, Michigan, Tennessee, Florida, dann Kuba, Jamaica, Barbados; Mexiko und wieder in die USA mit Louisiana, Nevada, Kalifornien und Hawaii. Dann Australien, Neuseeland, China, Japan. Und Afrika, Spanien, Italien, Griechenland, Ungarn, Österreich und zurück nach Deutschland.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit