Viermal haben sich Ina Müller und Werner bislang in einem hr1-Studio in die Arme geschlossen: Diesmal wird daraus leider nichts - wegen Corona, Abstand und Hygienevorschriften. Das ist eindeutig eine schlechte Nachricht für Werner, der nach eigenen Angaben von Haus aus ein echter "Knuddler" ist.

Aber nun die gute Nachricht: Es sind nur zwei Meter Abstand und es ist nur eine Plexiglas-Wand zwischen den beiden. Denn Ina hat fest zugesagt, live ins Studio zu kommen. Klar, ein Restrisiko ist immer. Aber Lidia und Werner fühlen sich sehr sicher, denn Ina ist eine der verlässlichsten Partnerinnen, die man sich vorstellen kann. Und Ina bringt ihr neues Album "55" mit, inklusive einiger Mitschnitte aus ihrer umjubelten TV-Show "Inas Nacht". Und einige musikalische Sonderwünsche noch dazu.

"Wie ein Besuch der Lieblingsschwester zu Weihnachten"

Ina Müller und Werner Reinke

"Es gibt Gäste, da ist die Vorfreude grenzenlos. Denn man kann sich als Gastgeber unangestrengt zurücklehnen, es wird immer eine höchst unterhaltsame Sendung dabei herauskommen. Ein solcher Gast ist Ina. Wenn sie kommt, ist es wie der Besuch der Lieblingsschwester zu Weihnachten. Geschenke nicht nötig, das Geschenk ist sie selbst. Und plattdeutsch spricht sie auch noch", freut sich Werner.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit