Über 40 Millionen Mal - so oft hat sich ein Album von Shania Twain verkauft. Werner Reinke feiert die Sängerin dafür in seiner Sendung, erzählt uns Neuigkeiten von Stu Larsen und Bruce Springsteen und stellt uns auch das neue Album von Ina Müller vor.

Wenn sich ein Album auch über 20 Jahre nach der Veröffentlichung regelmäßig verkauft, dann sollte man es feiern. Und wir sprechen von zunächst 100.000 Stück, dann 1.000.000, dann 10.000.000 und jetzt sind es über 40.000.000 verkaufte Alben. In Worten: 40 Millionen! Gemeint ist das Album "Come On Over". Und wer hat das geschafft? Shania Twain. Wenn das nicht beeindruckend ist!

"Großer Jakob"?

Wenn man immer nur "Großer Jakob" versteht, dann ist man wohl Deutscher mit Englischkenntnissen. Der Engländer (auch ohne Deutschkenntnisse) hingegen versteht "Kolonialwarenhändler Jack". Welches Lied meinen wir? Genau: "Excerpt From A Teenage Opera". Und damit ist das Opernthema noch nicht durch: Wir verbringen eine weitere Nacht in der Oper.

Stu Larsen steckt fest

Musiker ohne festen Wohnsitz unterwegs durch die Welt: Stu Larsen aus Dalby in Australien bereist alle Herren Länder, dann kommt Corona und er steckt fest bei einer Freundin in Frankreich. Seine Beziehungswelt verarbeitet er musikalisch in "Reinke am Samstag".

Machen wir einen Sprung zu Bruce Springsteen: Sein Album "The Ghost Of Tom Joad" ist genau ein viertel Jahrhundert alt. Was steckt hinter dem Werk? Wir lassen es uns vom Boss erklären.

Ina Müller macht Musik - und was für welche!

Werner Reinke und Ina Müller

Was macht eigentlich Ina Müller? Sie macht natürlich Musik. Und was für welche! Ihr neues Album ist da und sie besingt eine Konstante in ihrem Leben: Die Kippe! Und das hat mit Müll nix zu tun. Was es damit auf sich hat, das hören Sie bei Werner Reinke am Samstagmorgen in hr1.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit