Song Connection
Bild © Bilder: picture alliance/Montage: hr1

Ostern war rekordverdächtig! 28 Stunden lang sendeten wir eine Sonderausgabe der hr1-Song Connection mit Ihren Musikwünschen. Die Playlist zum Nachlesen und Download finden Sie hier.

Ostersonntag und Ostermontag jeweils von 10 bis 24 Uhr lief Ihre Wunschmusik. Hier können Sie die Liste der Lieder noch einmal nachlesen. Oder gleich hier als PDF downloaden.

Weitere Informationen

Playlist: Die längste Song Connection der Welt [PDF - 95kb]

Ende der weiteren Informationen
Externer Inhalt

Externen Inhalt von Scribble Live (Liveticker) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Scribble Live (Liveticker). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Verknüpfen ist einfach

Das Prinzip der Song Connection ist simpel: Wir geben einen Song vor und Sie dürfen sich Gedanken machen, welcher Hit sich damit verknüpfen lässt. Wenn's passt, spielen wir ihn für Sie. Die Verknüpfungen müssen dabei gar nicht so knifflig, wie in obigem Beispiel sein, sondern lassen sich auch über Jahreszahlen, Instrumente, Namen oder einzelne Worte herstellen.

Weitere Beispiele gefällig?

  • Machen wir mal eine kleine Tour durch die verschiedensten Verknüpfungswege und starten bei Little Richard mit "Rip It Up". Von da kommt man zu The Big Bopper mit "Chantilly Lace" (von little zu big) und weiter zu Paper Lace mit "Billy, Don't Be A Hero". Einen Billy gibt's auch bei Phil Collins' "Don't Lose My Number".
  • Dass sich manchmal einfache und anspruchsvolle Connections direkt abwechseln sieht man an diesem Beispiel: The Who mit "Magic Bus" wird abgelöst von "Bus Stop", einem Song der Hollies. Eine Holly gab es auch in den Film "Breakfast At Tiffany's", die Audrey Hepburn gespielt hat. Hepburn sang einst den Song "Moon River", und wenn der Mond auf den Fluss scheint, sieht der aus der Ferne aus wie eine weiße Schlange - daher: Whitesnake mit "Is This Love".
  • Es kann auch gerne mal etwas "dudeliger" werden: Von Trio mit "Da Da Da" kommt man zu The Police mit "De Do Do Do De Da Da Da" und weiter zu den Rolling Stones und ihrem "Doo Doo Doo". "Da Doo Ron Ron" von den Crystals passt auch noch dahinter.

Falls zu einem Thema besonders viele Ideen zusammenkommen, machen wir Sonderstunden mit Songs nur darüber und dazu. Auch dafür haben wir hier ein paar Beispiele:

  • Thema Piraten: Hans Zimmer - "Pirates Of The Carribean", Nena - "Lass mich dein Pirat sein", Dr. Hook - Sharing The Night Together (Captain Hook war ein Pirat bei Peter Pan.), Dead Or Alive - You Spin Me Round (Der Sänger der Gruppe trat häufiger mal mit Augenklappe auf.)
  • Thema Japan: The Vapors - "Turning Japanese", Coldplay - "Lovers in Japan", Deep Purple - "Woman From Tokyo", The Cure - "The Love Cats" (Dieser Song stammt vom Album "Japanese Whispers".)
  • Thema charakteristisch geschminkte Künstler: Lady Gaga - "The Cure", Marylin Manson - "Sweet Dreams", Tim Curry - "Sweet Transvestite", Shakin Stevens - "Lipstick, Powder And Paint" (Auch wenn Shakin Stevens selbst nicht sonderlich Make-Up-affin war, besingt er hier Schminkutensilien.)

Noch mehr Beispiele gibt's unter den Playlists der letzten Sendungen. Dort finden Sie alle Songs und Verknüpfungen der letzten 12 Monate. Wer mitspielen möchte, findet an Ostern die aktuelle Verknüpfungskette direkt hier auf hr1.de oder bei Facebook.

Weitere Informationen

So können Sie mitmachen

Per Telefon: 0800 / 155 1111 (kostenfrei)
Per Mail: studiomail@hr1.de
Per Facebook: www.facebook.com/hr1

Direkt hier mitmachen:

Ende der weiteren Informationen
Formular

Ihr Vorschlag für die hr1-Song-Connection

Kontaktdaten

* Pflichtfeld

Ende des Formulars

Sendung: hr1, hr1-Die längste Song Connection der Welt, 21. April 2019, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit