Die norwegische Band a-ha auf einem Bild aus dem 80ern.

Im November 1985 springen drei junge Norweger auf den ersten Platz der deutschen Charts und bleiben dort für fünf Wochen. Einer der Gründe für den Erfolg: das Musikvideo zu "Take On Me" von a-ha. Hier können Sie es sich noch einmal anschauen.

Beharrlichkeit zahlt sich aus: Drei Anläufe bedurfte es, bis "Take On Me" von a-ha 1985 ein Hit wurde. Er avancierte zu einem der Hits der 80er und machte die norwegische Band zu Superstars. Das für die damalige Zeit einmalige Video hatte einen nicht unbeträchtlichen Anteil an diesem Erfolg.

Aus "Lesson One" wird "Take On Me"

Die erste Version des Liedes wurde schon 1982 geschrieben und hieß damals "Lesson One". Zwei Jahre später wurde es als "Take On Me" veröffentlicht, floppte aber - außer in Norwegen, dem Heimatland der Band. Also nahm man den Song noch einmal neu auf und veröffentlichte ihn im April 1985 ein zweites Mal. Auf der B-Seite dieser Version ist übrigens ein weiterer a-ha-Hit zu finden: "The Sun Always Shines On TV".

Video sorgt für den Durchbruch

Dazu gab "Warner Bros" in den USA beim Regisseur Steve Barron ein neues Video in Auftrag, welches in Diskotheken und auf MTV gezeigt wurde. Daraufhin stieg die Single in Amerika auf Platz eins der Charts. In Europa wurde "Take On Me" im September 1985 ein drittes Mal veröffentlicht und eroberte ebenfalls in vielen Ländern die Pole Position der Hitparaden. Insgesamt kam das Lied in 36 Ländern auf Platz eins.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Vimeo (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Vimeo (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der für Mitte der 80er neue und innovative Stil des Musikvideos - eine Mischung aus Rotoskopie und Realfilm - gewann 1986 sechs Auszeichnungen bei den MTV Video Music Awards. Am 17. Februar 2020 überschritt der Clip eine Milliarde Views auf Youtube.

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 11.11.2020, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit