München Marathon 2019

Ein 14-Jähriger hat beim München Marathon 2019 für großes Erstaunen gesorgt: Der junge Läufer verpasste bei der Laufveranstaltung am 13. Oktober eine wichtige Abzweigung und lief anstatt der verkürzten 10-Kilometer-Strecke den regulären Marathon mit allen Erwachsenen mit. Und das in einer sensationellen Zeit.

Ursprünglich hatte sich der 14-jährige Michael Alfertshofer lediglich für den 10-Kilometer-Lauf angemeldet, da Läufer ohnehin erst ab 18 Jahren am Marathon teilnehmen dürfen.

Im Englischen Garten bemerkte der Minderjährige seinen Fehler und entschied sich kurzerhand dazu, nun doch die ganze Strecke über 42,195 Kilometer zu laufen. Und das zum ersten Mal in seinem Leben.

"Ich habe kurz etwas getrunken und dann ging's wieder"

"Zuerst hatte ich schon Schiss, weil ich nicht wusste, wie weit das wirklich ist. Als ich ab Kilometer 15 dann merkte, dass ich falsch bin, war ich schon im Englischen Garten und dachte mir, das passt schon und ich lauf' jetzt einfach weiter", so der 14-Jährige im Gespräch mit hr1-Moderator Tim Frühling.

Alle zwei Kilometer habe es einen Versorgungsstand gegeben, bei dem er kurz pausiert und sich gestärkt habe. "Ich habe kurz etwas getrunken und dann ging's wieder". Allerdings seien seine Beine danach schon sehr schwer gewesen, verrät Michael.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Die besten Bilder vom J. P. Morgan Lauf 2019 in Frankfurt

Ende der Bildergalerie

Er lief die Strecke übrigens in einer respektablen Zeit: Drei Stunden und 28 Minuten brauchte der Teenager für den Marathon durch die Münchner Innenstadt.

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 16.10.2019, 15 - 19 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit