David Stewart und Annie Lennox 1986 bei einem Konzert
Mehr 80er in einem Bild geht kaum: Dave Stewart und Annie Lennox 1986 bei einem Konzert. Bild © Imago Images

Anfang der 80er gründeten die Briten Annie Lennox und David A. Stewart die "Eurythmics". Ihr unverwechselbarer Sound ist geprägt von Synthie-Klängen und Lennox' einprägsamer Stimme.

Weitere Informationen

Information

Album: "Touch" 
Band: Eurythmics 
Veröffentlichung: November 1983 
Besondere Songs: Who's That Girl, Here Comes The Rain Again, No Fear, No Hate, No Pain 
Chart-Erfolge: UK #1, Kanada #3, Australien #4, USA #7   

Ende der weiteren Informationen

Sie waren das erfolgreichste Duo der 80er Jahre: die Eurythmics. Getroffen haben sich Annie Lennox und Dave Stewart 1976 in einem Londoner Restaurant, in dem Annie jobbte. Es funkte zwischen den beiden, Annie Lennox schmiss ihr Musikstudium und man gründete die Band Catch. Später wurde daraus Tourists, aber auch das half nicht. Die Band brach auseinander und Lennox und Stewart trennten sich als Liebespaar. 

Musikalisch blieben sie ein Duo und nannten sich fortan "Eurythmics" – Eurythmie beschreibt übrigens eine von den Anthroposophen gepflegte Bewegungstherapie, bei der Vokal- und Instrumentalmusik in Ausdrucksbewegungen umgesetzt werden. 

Das Plattencover vom Eurythmics-Album "Touch"
Das Plattencover vom Eurythmics-Album "Touch" Bild © Plattenfirma

Der Durchbruch mit "Sweet Dreams" 

Für ihr erstes Album gingen sie nach Köln, fanden Unterstützung bei Can und DAF. Aber es wollte noch nicht werden. Dave bekam erst eine Lungenentzündung und Annie einen Nervenzusammenbruch. Doch dann kam 1983 "Sweet Dreams", ihr erster großer Hit, und das insgesamt dritte Studio-Album "Touch" – der Rest ist Geschichte. 

Mit ihrem Mix aus Synthie-Sounds und melodiösem Pop stürmten die Eurythmics die Hitparaden, bis sie sich Ende der 80er trennten. 1999 gab es noch einmal ein Revival, eine Welttournee und ein Album, mit dem sie Greenpeace und Amnesty International unterstützen. Aber dabei blieb es seitdem – bis heute verkauften die Eurythmics trotz Trennung weltweit 80 Millionen Tonträger.

Sendung: hr1, hr1-80er-Tag, 17. Februar 2017, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit