Die Band Yes in den 80er Jahren
Die Besetzungsgeschichte der Band Yes war gerade in den 80ern ziemlich chaotisch Bild © Imago

Zur Zeit der Albumproduktion nennt sich die neu zusammengewürfelte Band eigentlich Cinema. Als dann aber auch Sänger Jon Anderson wieder zur Gruppe stößt, beschließt man, sich wieder Yes zu nennen.

Weitere Informationen

Information

Album: "90125" 
Band: Yes 
Veröffentlichung: November 1983 
Besondere Songs: Owner Of A Lonely Heart, Leave It, Hold On 
Chart-Erfolge: USA #5, Owner Of A Lonely Heart USA #1   

Ende der weiteren Informationen

Die Bandgeschichte von "Yes" gehört zu den komplizierteren der Popgeschichte. Wer wann kam und ging und wieder kam und wieder ging, damit kann man Bände füllen. Das Album 90125 jedenfalls markiert den Moment, als nach der Trennung der Band einige Mitglieder wieder zusammen finden - für das erfolgreichste Album der Bandgeschichte. 

Erst Yes, dann Cinema, dann wieder Yes 

Trevor Horn kommt dazu, der Mann, der mit den Buggles den entscheidenden Hit des MTV-Zeitalters: "Video Killed The Radio Star" hatte. Trevor Horn soll das Album produzieren. 

Yes ist zur Zeit der Albumproduktion zunächst eine Sammlung von Musikern, die nicht mehr den Namen Yes hat, sondern als Cinema zusammen Songs schreiben. Engagiert wir dafür noch der klassisch ausgebildete südafrikanische Gitarrist Trevor Rabin von der Band Rabbit. Der bringt Songmaterial mit, das die Band dem Ex-Sänger Jon Anderson vorstellt. Anderson ist beeindruckt und einverstanden wieder bei Yes als Sänger einzusteigen. Da außerdem noch das ehemalige Yes-Bandmitglied Tony Kaye wieder dabei ist, erscheint es irgendwann lächerlich, einen neuen Bandnamen zu etablieren und aus Cinema wird wider Yes. 

Das Plattencover vom Yes-Album "90125"
Das Plattencover vom Yes-Album "90125" Bild © Plattenfirma

Eine Menge hipper Fans 

Yes gewinnt mit dem neuen Sound auch ein neues Publikum, wie Trevor Rabin im Interview erzählt: "Jon sagte mir, dass in den alten Tagen 99 Prozent der Typen im Publikum lange Haare und Bärte hatten, aber jetzt ist die Menge hipper. Wir haben einfach einen neuen Sound und Stil. Ich glaube, das haben auch die meisten der alten Fans akzeptiert, dass Yes nicht mehr ist wie früher. Manche finden das nicht gut. Wir können uns aber über diese Leute keinen Kopf machen. Es ist schade, sie zu verlieren, aber was können wir tun?" 

Dank eines Toilettengangs zum Nummer 1-Hit 

"Owner Of A Lonely Heart" ist und bleibt der einzige Nummer-1-Hit für Yes in den USA. Trevor Rabin hat den Song bereits Anfang der 80er als Demo aufgenommen. Diverse Plattenfirmen sind nicht interessiert bis schließlich Trevor Horn ihn hört und für das neue Yes-Album plant. Angeblich wollte Rabin den Song gar nicht vorstellen.

Aber Rabin geht auf die Toilette, das Band läuft weiter und Horn will unbedingt diesen letzten Song haben. Und er hat den richtigen Riecher, denn "Owner Of A Lonely Heart" ist heute ein Klassiker des Prog Rock. In dem zeitlosen Text geht es darum, auch Tiefschläge im Leben wegzustecken und weiter zu machen, sich selber ernst zu nehmen und die Möglichkeiten des Lebens wahrzunehmen.

Sendung: hr1, hr1-80er-Tag, 17. Februar 2017, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit