Action-Stars der 80er

Ein ganz Großer des 80er Jahre Action-Kinos wird heute 80: Chuck Norris. Grund genug für uns, einen Blick auf die Actionfilm-Stars dieser Dekade zu blicken. Von Norris über van Damme bis zu Stallone und Schwarzenegger.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Diese Promis haben eine krasse Kehrtwende vollzogen

Ende der Bildergalerie

Actionfilme galten in den 80er und 90er Jahren als echte Garanten für den großen Kinoerfolg. Gekennzeichnet waren die meist handlungsarmen, aber dafür bildgewaltigen Hollywood-Produktionen von damals durch unzählige Kampfszenen, spannungsgeladene Action, ständigen Schusswaffengebrauch, haarsträubende Verfolgungsjagden, enorme Explosionen und stahlharte, muskelbepackte Leinwand-Helden, die teilweise bis heute noch im Kino zu sehen sind.

Zehn Action-Stars der 80er

1. Arnold Schwarzenegger (72): Der Ex-Bodybuilder und frühere "Mister Universum" gilt bis heute als Symbol der 80er-Jahre Popkultur. Mit seiner Rolle als "Conan der Barbar" feierte der gebürtige Österreicher 1982 seinen großen Durchbruch. Seitdem war der Muskelprotz in zahlreichen Kult-Actionstreifen wie "Terminator" von 1984, "Running Man" von 1987 oder später auch in der "Expendables"-Reihe ab 2012 zu sehen. Seine letzte große Hauptrolle hatte er 2019 in der Terminator-Fortsetzung "Dark Fate". Kurios: Von 2003 bis 2011 war er der 38. Gouverneur Kaliforniens. Der "Governator" ist heute überzeugter Veganer und zählt zu den erfolgreichsten Action-Darstellern der Filmgeschichte überhaupt.

Arnold Schwarzenegger, Terminator

2. Bruce Willis (64): Der Satz "Jippijajey Schweinebacke!" machte den in Idar-Oberstein geborenen Schauspieler zum Star. Seit er 1988 in "Stirb langsam" in der Rolle des coole Sprüche klopfenden Polizisten John McClane dabei war, ist er ein gefragter Darsteller für Action-Rollen. Nach dem großen Erfolg war Willis noch in vielen weiteren großen Blockbustern zu sehen, darunter in "Pulp Fiction", "12 Monkeys", "Sin City" sowie in den "Stirb langsam"-Fortsetzungen. Mitte der 90er wollte er sein Action-Image loswerden und entdeckte Charakter-Rollen für sich: In den Dramen "The Sixth Sense" oder "Unbreakable" zeigte er schließlich seine weiche Seite.

Bruce Willis, Stirb Langsam

3. Sylvester Stallone (73): Der berühmte Sohn eines italienischen Einwanderers schrieb mit gleich zwei Figuren Actionfilm-Geschichte: Kriegsveteran John Rambo (1982) und Underdog-Boxer Rocky Balboa (1976). Seine zwei erfolgreichsten Schöpfungen ließen nicht nur die Kinokassen klingeln, sondern etablierten sich als wahres Film-Kulturgut. Legendäre Filmdialoge wie: "Was ist das" – "Das ist blaues Licht" – "Und was macht es?" – "Es leuchtet blau", aus Rambo III von 1988 haben sich längst in die Köpfe seiner Fans gebrannt. Keine Frage: "Sly" gilt als einer der erfolgreichsten und berühmtesten Action-Darsteller überhaupt.

Sylvester Stallone, Rambo II

4. Jean-Claude van Damme (59): Der gebürtige Belgier ist vor allem für seine Kampfsport-, beziehungsweise Martial-Arts-Filme bekannt. 1984 wurde er dank Chuck Norris in "Missing in Action" als Stuntman engagiert, seine erste größere Filmrolle erhielt "The Muscles from Brussels" 1986 in "Karate Tiger". Seinen Durchbruch feierte er zwei Jahre später mit dem Actionstreifen "Bloodsport". In den 90ern versuchte er mit Filmen wie "Geballte Ladung", "Universal Soldier" oder "Harte Ziele" an seine großen Kinoerfolge aus den 80ern anzuknüpfen, dies gelang ihm nicht. Erst 2012 gelang ihm ein erfolgreiches Comeback auf der Leindwand mit "The Expendables 2".

Jean-Claude van Damme, Bloodsport

5. Dolph Lundgren (62): Der schwedische Schauspieler wurde durch seine Rolle als Boxer Ivan Drago in dem actionreichen Boxfilm "Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts" von 1985 weltberühmt. Später war er noch in etlichen Actionfilmen dabei, doch an seine Erfolge aus den 80ern konnte er nie anknüpfen. Sein großes Comeback gelang ihm 25 Jahre nach Rocky mit dem Start der Filmreihe "The Expendables" von 2010.

Dolph Lundgren, Rocky IV
Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Was macht Dolph Lundgren eigentlich heute?

Dolph Lundgren
Ende des Audiobeitrags

6. Chuck Norris (79): Berühmt wurde der Kampfkünstler als filmischer Gegenspieler von Bruce Lee im Martial-Arts-Film "Die Todeskralle schlägt wieder zu" von 1972 sowie durch die dreiteilige Kriegsfilm-Reihe "Missing in Action" von 1984 bis 1988. Auch in der Fernsehserie "Walker, Texas Ranger" aus den 90ern hinterließ der Actionstar einen bleibenden Eindruck. Sein bisher letzter Kinofilm war "The Expendables 2" von 2012. Auch durch die weltweit bekannten Chuck Norris-Witze wurde er im Laufe der Jahre zur Ikone der 80er-Popkultur.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Chuck Norris wird 80 - oder wird 80 Chuck Norris?

Chuck Norris, Missing in Action
Ende des Audiobeitrags

7. Jackie Chan (65): In all seinen Kampfsport-Filmen übernahm der Mann aus Hongkong die Stunts stets selbst. Vor allem Filme wie "Meister aller Klassen" von 1980, "Police Story" von 1985 oder "Rumble in the Bronx" von 1994 brachten ihm viel Lob ein. Seinen letzten großen Erfolg landete er 2010 mit einem Remake von "Karate Kid". Sein Werk umfasst über 80 Filme, Vergleiche mit dem großen Bruce Lee nerven ihn bis heute: Chan kreierte seinen eigenen Kampfstil, der sich durch Akrobatik und komödiantische Einlagen auszeichnet.

Jackie Chan, Police Story

8. Mel Gibson (64): Die "Mad Max"-Filme von 1979, 1981 und 1985 machten den New Yorker früh zum Actionstar, aber auch die "Lethal Weapon"-Reihe brachte ihm im Action-Milieu viel Renomée ein. Mittlerweile widmet sich Gibson aber lieber der Regie als der Schauspielerei. Nachdem er für das Werk "Braveheart" mit fünf Oscars ausgezeichnet wurde, war jedes seiner Drehbücher erfolgreich. In der Öffentlichkeit fiel er allerdings häufiger wegen homophober Äußerungen auf.

Mel Gibson, Mad Max

9. Steven Seagal (67): Zu den bekanntesten Actionfilm-Rollen des gebürtigen US-Amerikaners und Martial-Arts-Experten gehören "Nico" von 1988, "Hard to Kill" von 1990, "Deadly Revenge – Das Brooklyn-Massaker" von 1991 sowie die "Alarmstufe Rot"-Reihe von 1992 und 1995. Heute interessiert er sich vor allem für Politik und gilt als Freund von Wladimir Putin. Auch interessant: Seit rund 20 Jahren ist er ehrenamtlich als Deputy Sheriff in Louisiana tätig und erteilt seinen Kollegen Schießunterricht.

Steven Seagal, Nico

10. Kurt Russell (68): Der Durchbruch gelang ihm 1981 mit dem Actionklassiker "Die Klapperschlange". Darin spielt der US-Darsteller einen hochdekorierten Ex-Lieutnant namens Snake Plissken, der in ein Hochsicherheitsgefängnis eingeschleust wird, um den mit der Air Force One über dem Gebiet abgestürzten US-Präsidenten zu retten. Es folgten weitere Actionfilme wie "Backdraft", "Tombstone" oder "Flucht aus L.A.". In den 90ern versuchte er sich unter anderem an Komödien – ohne großen Erfolg. Heute ist er wieder öfter im Kino zu sehen, zuletzt im Tarantino-Streifen "Once Upon a Time in Hollywood".

Kurt Russell, Die Klapperschlange

Mr. T vom legendären A-Team

Und zu guter Letzt kommt hier noch ein weiterer Actionstar der 80er und 90er: Kennen Sie noch Laurence Tureaud - eher bekannt als Mr. T?

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 10.3.2020, 15-19 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit