Thomas Koschwitz

Für Thomas Koschwitz gibt es da keine zwei Meinungen: Unser hr1-Moderator sieht das Älterwerden ganz klar als Chance. Im letzten Jahr packte der Radio- und Fernsehmoderator, Schauspieler und Buchautor die Gelegenheit beim Schopfe und kehrte nach vielen Jahren in Berlin zu seiner alten Wirkungsstätte nach Frankfurt zurück, um auch hier nochmal richtig durchzustarten.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Didi, Donald, Dr. Dre: "Alte" Promis, neue Wege

Ende der Bildergalerie

Seit August 2018 moderiert Thomas Koschwitz immer gut gelaunt die Morgensendung "Koschwitz am Morgen". Unterstützt wird er dabei von Co-Moderatorin Simone Reuthal, die Hessens Straßen und Autobahnen fest im Blick hat. Des Weiteren versorgen die Co-Moderatoren Bastian Korff und David Ahlf die hr1-Hörer mit allen Wetter-Infos, die für die hessischen Regionen wichtig sind.

"Schon als Kind morgens mit dem Radio wach geworden"

Und dafür stehen er und das gesamte Team von montags bis freitags in aller Hergottsfrühe auf, um von 5 bis 9 Uhr live zu senden. "Mit 62 Jahren habe ich mich entschlossen, die Gelegenheit wahrzunehmen und noch mal eine Morgensendung zu machen. Eine Entscheidung, über die ich bis heute sehr froh bin", sagt er.

"Schon als Kind bin ich morgens mit dem Radio wach geworden und wenn der Moderator gute Laune hatte, bin ich beschwingt aus dem Haus gegangen. Heute darf ich mit einer unglaublichen Truppe genau das für die Hörerinnen und Hörer in Hessen selber tun - was für eine Freude", so Thomas Koschwitz weiter.

Machen Sie mit!

Man muss die Dinge selbst in die Hand nehmen, um glücklich zu sein. Gerade im Alter! Sehen Sie das genau so, oder sollte man sich dem Alter fügen und eher einen Gang herunterschalten? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Formular

Chance oder Schicksal: Wie gehen Sie mit dem Älterwerden um?

Ihr Ansprechpartner

* Pflichtfeld

Ende des Formulars

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 20.08.2019, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit