Museumsuferfest Frankfurt
Besucher beim Museumsuferfest 2017. Bild © picture-alliance/dpa

Von Freitag bis Sonntag feiert Frankfurt wieder seine Museen und seinen Fluss. Autofahrer haben mit Behinderungen zu rechnen. Einige Busse und Bahnen fahren häufiger. Alle Infos finden Sie hier.

Vom Freitag, 24. August, 18 Uhr, bis Sonntag, 26. August, 24 Uhr, geht es am Museumsufer rund. Mit einer einzigartigen Kombination von Kunst und Kultur, Musik und Gastronomie direkt am Main und vor der wunderbaren Kulisse der Frankfurter Skyline, lockt das Museumsuferfest auch 2018 wieder zahlreiche Besucher.

Weitere Informationen

Das Programm des Museumsuferfestes 2018

Ende der weiteren Informationen

Betonsperren

Die Polizei wird zum Schutz der Besucher Betonsperren aufbauen. Daher wird es zu Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Gästen wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen oder die gesperrten Bereiche weiträumig zu umfahren. Die Betonsperren bleiben bis einschließlich Montag, 27. August, platziert. Und zwar auf folgenden Abschnitten:

  • Schaumainkai (zwischen Schiffer- und Dürerstraße)
  • südliches Mainufer (zwischen Friedensbrücke und Alte Brücke)
  • nördliches Mainufer (Untermainkai und Mainkai von Mainluststraße bis Alte Brücke)
  • Untermainbrücke (Sperrung betrifft den Individualverkehr)

Außerdem weist die Polizei darauf hin, dass das Überfliegen von Menschenmengen mit Drohnen sowie Flugmodellen verboten ist, da ein möglicher unkontrollierter Absturz Personen schwerwiegend verletzen könnte. Ein Verstoß wird durch das Regierungspräsidium Darmstadt geahndet und kann hohe Bußgelder von bis zu 50.000 Euro nach sich ziehen.

Mehr Busse und Bahnen

Der RMV setzt an den drei Tagen mehr Busse und Bahnen ein. So verkehren die S-Bahn-Linien S1 bis S5 und S8 auch nachts jede Stunde. Die U-Bahn-Linien U4 und U8 verbinden die ganze Nacht Hauptbahnhof und Südbahnhof mit dem Nachtbusknoten an der Konstablerwache.

  • Die U1, U2 und U8 fahren bis ca. 1.00 Uhr jeweils alle 15 Minuten (bis Heddernheim also alle 5 Minuten), danach bis ca. 2.00 Uhr alle 30 Minuten.
  • Die U3 verkehrt an diesem Wochenende aufgrund von Gleisbauarbeiten nicht.
  • Die U4 fährt zwischen Bockenheimer Warte und Seckbacher Landstraße bis ca. 1.00 Uhr alle 7 bis 8 Minuten und danach bis ca. 2 Uhr alle 15 Minuten.
  • Die U6 verkehrt planmäßig bis ca. 0.30 Uhr im 15-Minuten-Takt, danach alle 30 Minuten bis ca. 2.00 Uhr.
  • Die U5 und U7 fahren bis ca. 2.00 Uhr alle 15 Minuten.

Die Straßenbahnlinien 11, 12, 15, 16, 17 und 18 fahren Freitag- und Samstagnacht bis zum planmäßigen Betriebsende im 15-Minuten-Takt. Darüber hinaus fahren die Linien 11, 12 (Börneplatz – Schwanheim) und 16 (Offenbach – Hauptbahnhof) bis 2.00 Uhr alle 30 Minuten.

Die Buslinie 36 verkehrt an allen drei Tagen zwischen Eschenheimer Tor und Hainer Weg im kürzerem Takt. Die Frankfurter Nachtbuslinien fahren in allen Nächten wie gewohnt zwischen 1.30 und 3.30 Uhr halb- oder viertelstündlich ab dem zentralen Nachtbusknoten "Konstablerwache" in alle Stadtteile und in die Region.

Alle Infos finden Se auch unter rmv.de.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema

Mitmachen beim Frankfurter Museumsuferfest

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, hr1 Koschwitz am Morgen, 24.8.2018, 5 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit