Karl Lagerfeld
Bild © picture-alliance/dpa

Herzlichen Glückwunsch, Karl Lagerfeld! Der Altmeister der Mode feiert Geburtstag, doch welchen weiß nur er.

Sicher ist, dass Karl Lagerfeld an einem 10. September in Hamburg geboren wurde. Er selbst gibt mal 1935, mal 1938 als sein Geburtsjahr an. Die Personendatenbank Munzinger nennt für ihn jedoch 1933 als Geburtsjahr. Die "Bild am Sonntag" veröffentlichte 2008 Auszüge aus dem kirchlichen Taufregister Hamburg und Aussagen einer Lehrerin, sowie eines Mitschülers, die ebenfalls 1933 als Lagerfelds Geburtsjahr angaben. Hinzu kommt eine Geburtsanzeige vom 10. September 1933 für Karl Otto Lagerfeld, die angeblich existieren soll. Der Modezar selbst ließ sich allerdings 2008 zum 70. gratulieren.

Vom Glücksklee-Karl zum Modeschöpfer

Ihm dürfte aber sowohl die Zahl, als auch sein Geburtstag an sich egal sein, denn er sagte einst: "Ich hasse Geburtstage, ich feiere nie". Jedenfalls kann der Modeschöpfer, Fotograf, Designer und Kostümbildner mit dem markanten Haarzopf, der Sonnenbrille und den Lederhandschuhen auf ein prall gefülltes Leben zurückblicken.

In seiner Jugend wurde er Karl Glücksklee genannt, denn seinem Vater Otto Lagerfeld gehörte das Kondensmilch-Unternehmen Glücksklee GmbH. Früh zog er mit seiner Mutter Elisabeth nach Paris und begann 1955, nach der Schulzeit, mit einer Schneiderausbildung. Nach den Stationen Chloé und Fendi, wo er als künstlerischer Direktor tätig war, wechselte er 1983 zu Chanel.

Privat bleibt Lagerfeld für sich. Nach dem Tod seines an Aids erkrankten Partners Jacques de Bascher im Jahr 1989 lebt der Designer allein. Er konzentriert sich auf seine Arbeit. Und die wird er wohl erstmal nicht an den Nagel hängen, egal ob er jetzt 80, 83 oder 85 wird.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 10. September 2018, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit