Angelina Kirsch
Bild © picture-alliance/dpa

"Ich habe Kurven und Kurven hat zum Glück auch jede Frau", sagt Angelina Kirsch. Die Hamburgerin arbeitet seit rund sieben Jahren erfolgreich als sogenanntes Curvy-Model. Eines wollte sie für ihren Job als Model aber nie: abnehmen.

Beim Essen eines Eisbechers wurde Angelina Kirsch 2012 in Rom vom Inhaber einer Model-Agentur entdeckt. Zunächst war sie skeptisch. Der Grund: sie wollte nicht abnehmen. Ihre Sorgen waren allerdings unberechtigt, denn der Scout wollte sie genauso wie sie war. Seitdem arbeitet Kirsch als sogenanntes Curvy-Model, also als Übergrößen-Model. In der Modebranche ist sie damit eine Seltenheit, aber sie weiß: "So sehen wir Frauen nun mal aus. Im Durschnitt tragen wir in Deutschland Konfektionsgröße 42-44."

Selbstbewusst in hartem Job

Als "Model-Plus" hat Kirsch mittlerweile viele Fans und Fürsprecher sammeln können. Es gibt aber nicht nur positives Feedback: "Bodyshaming ist für mich ein ganz ganz großes Thema", erklärt die gebürtige Schleswig-Holsteinerin. "Aber das kann ich eigentlich ganz gut einordnen. Wenn's einfach nur gemein ist, back ich mir da 'n Ei drauf", flachst sie und nimmt die Kritik locker.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Das Curvy-Model Angelina Kirsch

Ende der Bildergalerie

Selbstbewusst ist die 31-Jährige allemal, doch Kirsch ermutigt auch andere Frauen, den eigenen Körper befreit von gesellschaftlichen Normen zu akzeptieren.Von 2016 bis 2018 saß Kirsch in der Jury einer TV-Castingshow für Models mit Übergröße. Sie fordert mehr Selbstverständlichkeit für den Einsatz von Curvy-Models in der Branche. "Oft wenn man ein Curvy-Model sieht, hat das ein bisschen Zirkuspferdchen-Flair. Nach dem Motto: wir gönnen uns jetzt auch mal eine Dicke. Und das finde ich schade."

Natürlich auch ohne Diät

"Was auch immer mit deinem Körper passiert, sei gut zu ihm, aber mach niemals eine Diät", predigte Kirschs Mutter ihr schon in der Pubertät. Die Blondine hat sich stets daran gehalten und achtet dabei vor allem auf eines: Natürlichkeit. Denn wichtig ist, dass die Proportionen stimmen. "Ich muss genau wie jedes andere Model auch meine Maße halten", sagt die Schönheit, aber "mein Job hat sich meiner Figur angepasst."

Sendungsbezug: hr1, hr1 am Vormittag, 6. Mai 2019, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit