Wanderer auf dem Urwaldsteig im Nationalpark Kellerwald-Edersee.
Wanderer auf dem Urwaldsteig im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Bild © picture-alliance/dpa

"Abwechslungsreiche Landschaften, Wälder und Aussichten": Jochen Becker vom Deutschen Wanderinstitut verrät seine liebsten Wanderwege in Hessen.

20.000 Kilometer Länge umfassen alle Wanderwege Hessens zusammen. Menschen wie Jochen Becker ist es zu verdanken, dass immer neue hinzukommen. Er und seine Kollegen unterstützen Kommunen und Naturparks bei der Planung von Wanderwegen. Und sie zeichnen besonders schöne Routen mit dem Siegel "Premiumweg" aus.

Drei Wanderwegetipps

Bei hr1 verriet Jochen Becker seine liebsten Wanderwege in Hessen. Zum Beispiel den Schächerbachweg in Homberg-Ohm. Der bietet dem Wanderer sehr viel - Aussichten, Wald, Gewässer und eine Einkehrmöglichkeit.

Aber auch den Lahn-Dill-Berglandpfad kann Becker empfehlen. Dieser Weg führt 86 Kilometer quer durch den Naturpark Lahn-Dill-Bergland, von Dillenburg nach Marburg und ist sehr abwechslungsreich. "Die Landschaft wechselt hier ständig. Es gibt Kuppen, Täler, Bäche, Wälder und Wiesen", so der Wanderexperte.

Und zuletzt empfiehlt Jochen Becker noch den Hochrhöner Wanderweg, der besonders wegen der vielen tollen Aussichten ein Erlebnis ist. Eine Übersicht über die ausgezeichneten Wanderwege in Hessen finden Sie hier.

Videobeitrag

Video

zum hessenschau.de Video Hessenschau

Ende des Videobeitrags

Sendung: hr1, hr1 am Sonntagmorgen, 21.04.2019, 6 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit