Wandern Ausrüstung

Bei einer einfachen Bergwanderung im alpinen Gelände sollten Sie sich vorher um einige wichtige Details kümmern. Denn auch beim Wandern von Hütte zu Hütte ist eine gute Vorbereitung essentiell. Wir zählen auf, was Sie alles dazu brauchen.

Das Wichtigste gleich zum Anfang: Für die Planung der Ausrüstung ist es essentiell, sich vorher über den Schwierigkeitsgrad der gewählten Tour zu informieren. Generell sollten sich Anfänger nicht überschätzen und eventuell auch die Hilfe eines Bergführers in Anspruch nehmen.

Gute und standfeste Schuhe

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video Wandern – Welcher Schuh für welchen Fuß?

Alte Wanderschuhe
Ende des Videobeitrags

Feste Wanderschuhe sind der wichtigste Ausrüstungsgegenstand für jeden Wanderer. Denn wenn der Schuh drückt, macht das Wandern keinen Spaß. Der richtige Wanderschuh sollte ein starkes Profil, einen knöchelhohen Schaft und einen starken Halt mitbringen. Kaufen Sie Wanderschuhe nur im Fachhandel mit entsprechender Beratung und probieren Sie diese unbedingt vor Ort an.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Viele waren in den Bergen einfach überfordert"

Wandern Hessen
Ende des Audiobeitrags

Sie sollten Ihr Schuhwerk zudem eine Nummer größer wählen - allerdings nicht so groß, dass Sie darin rutschen, denn das kann zu Blasenbildung führen. Beim Binden der Schuhe sollten Sie immer von der Fußspitze nach hinten die Schnürung nachziehen, sodass der Fuß direkten Kontakt zum Schuh hat. Die Schuhe nach 2 - 3 Kilometern noch einmal nachschnüren. Gute Wanderschuhe kosten ab ca. 150 Euro.

Spezielle Wandersocken

Fast genauso wichtig sind spezielle Wandersocken aus Synthetikfasern oder Merinowolle. Da man in Baumwollsocken stärker und schneller schwitzt und Feuchtigkeit zu Blasenbildung führt, sind diese zum Wandern nicht ideal. Hochwertige Wandersocken kosten zwischen 15 und 30 Euro.

Leicht trocknende Wanderhose

Eine bequeme Wanderhose sollte ebenfalls nicht fehlen. Eine gute Wanderhose sollte schnell trocknen und aus leichtem, dehnbarem Material sein. Es gibt auch Varianten, bei denen man die Beine mittels Reißverschluss kürzen kann - sogenannte Zip-off-Hosen. Das ist vor allem praktisch, wenn es morgens kühl ist und mittags dann warm wird. Preislich fangen diese Hosen bei etwa 80 Euro an.

Kleidung, die der Nässe standhält

Bei unbeständigem Wetter sollten Regenjacke und Regenhose mit dabei sein. Eine Regenhose schützt vor einlaufendem Wasser von oben in die Schuhe. Solide Regenschutzkleidung sollte aus atmungsaktivem Material sein und mindestens 2 bis 2,5 Stunden wasserdicht sein. Beim Kauf kann man sich an der sogenannten "Wassersäule" orientieren. Diese beschreibt, wie viel Wasserdruck das Material aushält, bevor Wasser von außen eintritt. Für Anfänger kann eine Wassersäule von 28.000 ausreichend sein. Unterarmreißverschlüsse dienen der Belüftung des Oberkörpers und helfen bei schweißtreibenden Aktivitäten. Regenjacken kosten ab ca. 150 Euro, Regenhosen gibt es ab ca. 70 Euro.

Packliste für Ihren Rucksack

Für eine einfache Bergsteiger-Tour sollten Sie mit einem 20 bis 40 Liter fassenden Wanderrucksack unterwegs sein. Folgende Dinge sollten sich darin befinden:

  • Wander-T-Shirt zum Wechseln (Funktionsshirt/Merinoshirt)
  • Fleecepullover/Fleecejacke
  • Hardshell/Regenjacke/Regenhose
  • Mütze oder Stirnband gegen kalte Ohren
  • Tunnelschal/dünne Handschuhe
  • Sonnenbrille (mit Lichtschutz Kategorie 3)
  • Stirnlampe
  • Wanderstöcke
  • extra Funktionsunterwäsche
  • Regenhülle für den Rucksack
  • wasserdichten Packsack für Trockenwäsche im Rucksack
  • extra Paar Wandersocken
  • Erste-Hilfe-Kit (Blasenpflaster, Tape, Sonnenschutz, Lippenpflege)
  • mind. 1,5 Liter Wasser
  • Wanderkarte
  • GPS-Gerät
  • Taschenmesser
  • Outdoor-Feuerzeug
  • Energieriegel oder Brotdose inkl. Früchten, Nüssen

Ein kleiner Hinweis dazu: Die Packliste ist sehr ausführlich und man muss nicht alles davon mitschleppen. Jeder darf angepasst an seine geplante Tour aussortieren, was er unterwegs benötigt und was nicht. Denn wie immer gilt: möglichst reduziertes Gewicht! Nach der ersten Bergwanderung hat man erste Erfahrungswerte und kommt beim zweiten Mal womöglich auch mit weniger Gepäck aus.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 09.10.2020, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit