Hilfsmittel beim Putzen

Ungiftige und leicht im Haushalt einsetzbare Putzmittel-Alternativen geraten immer mehr in Vergessenheit, während die Produkte im Supermarktregal immer ausgefeilter werden. Früher hat es ohne all die chemischen Putzmittel doch auch funktioniert. Mit unseren Tipps schaffen Sie das heute auch noch.

Weitere Informationen

Schnelle Abhilfe

Banane - Backpulver - Essig - Natronpulver - Olivenöl - Parfüm - Salz
Zahnpasta - Zitrone - Zwiebel

Ende der weiteren Informationen

Banane

Bananenschalen sind für verschiedene Anwendungen im Haushalt bestens geeignet. So können Sie mit der Schale Leder ganz leicht wieder aufpolieren, egal ob Ledercouch oder Lederschuhe. Nach dem Behandeln sind diese wieder glatt und glänzend.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Wenn die Putzhilfe die Ehe pflegt | Comedy

Stephan Bauer
Ende des Audiobeitrags

Das gilt ebenfalls für Silber: Wenn Ihr Schmuck angelaufen oder schmutzig ist, bringen Sie ihn mit einer Bananenschale wieder zum Glänzen. Befeuchten Sie die Innenseite der Bananenschale mit etwas Wasser, reiben Sie damit über das Silber, reinigen Sie sie mit einem feuchten Tuch und trocknen Sie es anschließend wieder ab.

Backpulver und etwas Wasser

Die Masse lassen Sie über Nacht einwirken, bevor Sie Ihrem Ofen am nächsten Morgen den Kampf ansagen. Diesen waschen Sie einfach mit einem feuchten Lappen ab. Außerdem befreien Sie mit der Backpulver-Wasser-Mischung Ihre Abflüsse in Dusche, Badewanne oder Spülbecken und neutralisieren unangenehme Gerüche.

Um Backpulver auch als WC-Reiniger einzusetzen, bestreuen Sie die Toilettenschüssel mit einer Packung und lassen das Ganze eine Stunde einwirken. Am Schluss entfernen Sie es ganz leicht mit der Toilettenbürste und Wasser.

Essig und Geschirrspülmittel

Böden und sämtliche Oberflächen reinigen Sie gründlich mit Geschirrspülmittel und Essig - und zwar ohne Nebenwirkungen.

Essig und Wasser

Essig wirkt wie Glasreiniger: Dafür fügen Sie zum Wasser einen Schuss Essig hinzu.

Brotkästen bleiben schimmelfrei, wenn Sie diese einmal pro Woche mit einer Essiglösung auswaschen: Ein Teelöffel Essigessenz kommt auf eine Tasse Wasser.

Hilfsmittel beim Putzen

Natronpulver

Das kleine Wundermittel ist die bessere Alternative zum Teppichreiniger. Den Teppich bestreuen Sie mit dem Natronpulver einfach in trockenem Zustand und entfernen dieses nach einer Stunde Einwirkzeit mit dem Staubsauger.

Olivenöl und Essig

Die Kombination aus Olivenöl und Essig ermöglicht Ihnen die optimale Holzpolitur. Am besten vermischen Sie drei Esslöffel Olivenöl mit einem Esslöffel Essig und tragen das Mittel mit einem sauberen Lappen auf die Möbel auf.

Parfüm

Hartnäckigen Flecken wie die von Kugelschreibern rücken Sie in der Regel mit einem Mittel aus eigenen Beständen zu Leibe: Die Spezialmittel gegen Kugelschreiberflecken enthalten meist Alkohol. Früher wurden diese daher mit klarem Parfüm bekämpft. Beachten Sie, dass Sie nicht reiben, sonst wird die Faser aufgeraut und die Substanz dringt weiter ins Gewebe ein.

Salz und Eiweiß

Ein Tipp für die Damen: Werfen Sie Ihre Nylonstrümpfe nicht weg, wenn diese eine Laufmasche haben. Sie eignen sich prima zum Putzen und nehmen Staub und Dreck ganz hervorragend auf, ohne zu zerkratzen. Wenn Sie Ihre goldenen Bilderrahmen wieder zum Glänzen bringen möchten, reiben Sie diese mit einer Mischung aus Eiweiß und Salz vorsichtig ab und polieren mit einem weichen Lappen nach.

Hilfsmittel beim Putzen

Salz, Essig und Wasser

Die Mischung aus Salz, Essig und Wasser kochen Sie lediglich schnell auf. Das Resultat: Verschmutzte Töpfe erstrahlen in neuem Glanz.

Salz und Essig

Mit Wasser verdünnt, bringen Sie die beiden Mittel zum Kochen. Anschließend können Sie damit effektiv Geschirr, wie beispielsweise Töpfe, reinigen.

Zahnpasta

Kugelschreiberstiche entfernen Sie schnell und gezielt von Oberflächen wie Laptops, Computern, Tischplatten und anderen glatten Oberflächen mithilfe von Zahnpasta - ohne zu verschmieren und ohne Rückstände. Dazu reiben Sie die Paste mit einer Zahnbürste vorsichtig ein und wischen sie hinterher wieder ab.

Zitrone und Zahnpasta

Auch hier eine Wunderwaffe: Zitrone und Zahnpasta lassen Flecken verschwinden. Vor allem fetthaltige Rückstände entfernen Sie mit dem Saft der Zitrone restlos. Flecken auf Textilien, beispielsweise ein ausgelaufener Kugelschreiber, beträufeln Sie umgehend mit Zitrone und bürsten diese anschließend mit der Zahnpasta aus. Dies funktioniert ebenfalls bei Holzbrettchen!

Zitronensaft und Geschirrspülmittel

Zitrusfrüchte können Sie auch beim Putzen nutzen. Mit Geschirrspülmittel vermischt löst Zitronensaft Kalkablagerungen im Badezimmer sofort.

Zwiebel

Und auch die Zwiebel können Sie verwenden: So können Sie beispielsweise Spiegel mit einer durchgeschnittenen Zwiebel von Flecken befreien. Der geringe Aufwand gleicht den etwas strengen Geruch dann auch wieder aus.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 8.11.2019, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit