Gazpacho

Spanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das andalusische Nationalgericht eine Art Superfood ist und Krebszellen eindämmen kann. Das Original-Gazpacho-Rezept gibt es hier.

Audiobeitrag

Audio

zum hr4.de Audio "Gazpacho muss frisch und kühl sein."

Gazpacho
Ende des Audiobeitrags

Studien, nach denen Menschen, die regelmäßig Gazpacho essen, seltener Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, gibt es schon länger. Ebenso wie Untersuchungen, dass die einzelnen Gazpacho-Bestandteile - Tomaten, Gurken und Knoblauch - eine gewisse Anti-Tumor-Wirkung haben. Sie können also Krebszellen bremsen. Doch was Forscher aus Almeria und Granada jetzt herausgefunden haben geht noch weiter: Gazpacho kann vor Darmkrebs schützen. Besser, als es die einzelnen Zutaten tun.

Experiment unter Laborbedingungen

Untersucht wurde das mit frischer, selbst gemachter Gazpacho. Die wurde dann künstlich im Labor verdaut. Dabei ahmten die Forscher die unterschiedlichen Verdauungsstufen im menschlichen Körper nach. Den kunstverdauten Brei haben die Forscher dann zu Darmkrebskulturen gegeben, und denen ist das nicht gut bekommen. Sie starben zum Teil ab.

Wenn Sie jetzt das Original-Gazpacho-Rezept der spanischen Wissenschaftler zubereiten wollen, legen Sie unbedingt Wert auf frische Zutaten. Laut der Experten verändert nämlich die industrielle Verarbeitung, etwa durch Pasteurisieren, die Inhaltsstoffe von Fertigprodukten. Und das kann auch deren Wirkung beeinflussen.

Nicht zu vergessen: Wir reden hier von Laborversuchen. Ob Gazpacho auch in einem echten Verdauungssystem Krebszellen bremst, das können die Forscher noch nicht sagen.

Zutaten für das Original-Gazpacho der spanischen Wissenschaftler:

  • 385 Gramm Tomaten
  • 58 Gramm Gurke
  • 3 Gramm Paprika
  • 2 Gramm Knoblauch
  • 33ml Olivenöl Virgen Extra
  • 33ml Wasser
  • 1,6ml Essig

Die Maßangaben entsprechen den im Labor verwendeten Mengen der Wissenschaftler.

Weitere Gazpacho-Rezepte finden Sie hier:

Sendung: hr1, hr1 am Nachmittag, 30.7.2019, 15-19 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit