Nur noch etwas über eine Woche und es ist Heiligabend! Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Häuser sind geschmückt, Plätzchen gebacken und schon wieder genascht, Geschenke gekauft, aber was soll es an den Festtagen zu Essen geben?

Sternekoch André Großfeld von der Villa Merton in Frankfurt hat sein persönliches Weih-nachtsmenü in vier Gängen für Sie zusammengestellt.
Starten Sie das Festtagsmenü mit einer Sellerie-Suppe, geräuchert mit Taunus-Forellenbällchen, denen Waldmeister noch eine besondere Note gibt. Die Suppe und die Forellenbällchen können Sie wunderbar vorbereiten und am großen Tag heiß servieren.

Kein Weihnachten ohne Fisch und ohne den allseits beliebten Kartoffelsalat. Beides gibt’s beim Zwischengang: gebratene Jakobsmuschel, die mit einer Tranche vom Lachs auf Kartoffelsalat mit Ingwer-Safran-Mayonnaise serviert wird. André Großfeld erklärt ihnen anschaulich, wie die Mayonnaise leicht selbst gemacht wird – natürlich mit Gelinggarantie.

Rinderfilet als Höhepunkt

Das Highlight des Weihnachtsmenüs in vier Gängen ist das rosa gebratene Rinderfilet auf Schmorgemüse mit Ochsenschwanzjus und getrüffelter Polenta. Das Filet gart bei etwa 80 Grad für 30 Minuten im Ofen, bevor Sie es vor dem Servieren noch mal scharf in einer Pfanne anbraten. Tipp: Mit Trüffel in der Polenta nicht sparen.

Vom Nachtisch darf man auch gerne zwei Tage essen, wenn die Gesellschaft kleiner ist. Denn nach einem Tag ist eine Tarte bestens durchgezogen. Probieren Sie die Apfeltarte von André Großfeld – hier spielen Marzipan und Amaretto eine entscheidende Rolle. Va-nillesoße und Karamelleis runden das Dessert perfekt ab.

"Fondant au Chocolat" - der Sonntagskuchen von Julia Naumann

An Weihnachten heißt es nicht Kleckern, sondern Klotzen. hr1-Konditormeisterin Julia Naumann präsentiert ihre Fondant au Chocolat. Kleine Küchlein mit flüssigem Kern, in die nur die beste Zartbitterschokolade kommt. Ein himmlischer Cranberrie-Kompott liefert zum süßen Kuchen die Säure. Vielleicht auch ein Dessert an den Festtagen?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit