Die Silvester-Party in diesem Jahr steht - nur das Menü noch nicht. Jedes Jahr Fondue oder Raclette ist ja auch nicht das Wahre. Wie wäre es deshalb zum Abschluss des Jahres 2018 mit einem richtigen Galadinner – für Einsteiger?

hr1-Spitzenkoch Ingo Bockler zeigt uns ein raffiniertes, kleines Galadinner für einen gelungenen Silvester-Abend in kleinem Kreis.

Bringen Sie zunächst eine Steinpilzessenz auf den Tisch. Saftig gebratene Wachtelbrüstchen werden fein tranchiert und mit Zuchtpilzen ihrer Wahl in die Essenz gegeben. Mit etwas frisch geschnittenem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Marinierter Biolachs

Der Zwischengang: Marinierter Biolachs mit Wasabicreme und Tobiko ist nicht nur geschmacklich eine Wucht, sondern sieht auch noch großartig aus. Der marinierte Lachs wird in Happen und als Tatar auf der nicht zu scharfen Wasabicreme angerichtet, Tobiko – Fischrogen, der häufig bei Sushi verwendet wird – und frische Kresse runden das Gericht ab.

Eindrucksvoll setzt hr1-Spitzenkoch Ingo Bockler seine Hirschrückenmedaillons in Szene. Auf geräuchertes Kartoffelpüree kommt Apfel-Sellerieragout und darauf das Hirschmedaillon, das mit knusprigem Gewürzcrumble bestreut wird. Der Teller wird mit etwas Cassisbutter und Nüssen ausdekoriert.

Bei unserem Galadinner – wenn auch für Einsteiger – darf ein festliches Dessert nicht fehlen. Ingo Bockler empfiehlt einen gefüllten Kokoscrepe mit Passionsfrucht. Eine Kugel Pistanzieneis kann, muss aber nicht mit von der Partie sein.

Süßes am Samstag: Geschmorte Ivoire-Ananas mit Krokanteis

Ein schlichtes, aber hoch wirkungsvolles Dessert ist die geschmorte Ivoire-Ananas mit Krokanteis, von hr1-Konditormeisterin Catherine Jamin aus Frankfurt. Die Frucht wird in der Pfanne karamellisiert, bis sie schön braun ist. Dazu servieren Sie selbstgemachtes Krokanteis, oder ein Milcheis ihrer Wahl, geben etwas Puderzucker hinzu und ein Blatt frische Minze.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit