Zu Gast in hr1-Dolce Vita ist Stephanie Bräuer, Foodjournalistin und Autorin von "Frauen an den Herd!", einem Buch über 24 Spitzenköchinnen, die in persönlichen Gesprächen viel von sich verraten haben: Von Cornelia Poletto über Sybille Schönberger bis zu Tanja Grandits.

Besonders beeindruckt war Stephanie Bräuer vom Team Irmgard Sitzwohl und Elisabeth Geisler, die das Restaurant "Sitzwohl" in Insbruck betreiben. Sie haben erzählt, wie es ist, sich in einer Männerdomäne zu behaupten. Ihr Rezept ist ein raffiniertes "Oktopusgröstl mit frischen Dill und geriebenem Meerrettich".

Die Sizilianerin Anna Sgroi ist mit ihrem gleichnamigen Restaurant eine feste Größe in Hamburg. Die gelernte Friseurin hat erst spät ihre Leidenschaft "Kochen" zum Beruf gemacht. Mit einem Praktikum beim berühmten Marchesi fing es an – schon ein halbes Jahr später hatte sie ihren ersten Stern. Sie liebt die sizilianische Küche, zu der auch Involtini gehört – hierzulande werden sie Rouladen genannt. Für "Dolce Vita" verrät sie ihr Rezept "Involtini von der Kaninchenkeule mit Perlzwiebeln und jungen Möhren". Die mit frischen Kräutern gefüllten Involtini harmonieren wurnderbar mit dem puristischen Gemüse.

Zwei Sterne hat das "Stucki" in Basel. Dort kocht Tanja Grandits. Sie ist Beispiel dafür, dass man als Frau Karriere und Familie unter einen Hut kriegen kann. Ihr Rezept: Carabinero – tiefrote Wildfang-Riesengarnelen – in Hagebuttenkernöl. Dazu serviert Grandits Rote-Bete-Sud, Himbeeressig-Tapioka, Radieschen-Konfit und eine Himbeer-Zwiebel-Creme. "Alles machbar, auch zu Hause", sagt Tanja Grandits.

"Frauen an den Herd" in hr1 Dolce Vita mit Foodjournalistin Stephanie Breuer und Martina Regel.

Süßes am Samstag

Weitere Informationen

Mango-Passionsfrucht-Cheesecake

Ende der weiteren Informationen

Über den tristen, grauen Winter hilft uns Farbe auf dem Kaffeetisch. hr1-Konditormeister Christian Ruzicka ist ein großer Fan des Mango-Passionsfrucht-Cheesecake.

Auf einen Boden aus Zwieback kommt eine fruchtige Käse-Quark-Masse mit Fruchtsaft. Dekorieren Sie den Kuchen zum Abschluss mit hellem Tortenguss, Mango, Passionsfrucht oder Maracuja. Nach zwei Stunden Kühlzeit darf der farbenfrohe Kuchen serviert werden.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit