Endlos lange Bilderbuchstrände, strahlender Sonnenschein, eine spannende Tier- und Pflanzenwelt und unglaublich freundliche Menschen. Das ist genau die Mischung, die Martina Regel braucht zum Urlaubsglück. Und das alles hat sie gefunden in Sri Lanka, dem kleinen Inselstaat im Indischen Ozean. Und wie wunderbar, dass man dort auch noch richtig gutes Essen bekommt.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Martina Regel auf Sri Lanka

Ende der Bildergalerie

Elefanten beim Baden, Adler im Sturzflug und Affen auf Hausbesuch - auch das hat Martina erlebt in Sri Lanka - im Süden der Insel, im Safari-Resort "Uga Chena Huts". Dort kann man den ältesten Nationalpark Sri Lankas erleben, romantische Strandspaziergänge genießen und immer unter freiem Himmel speisen - und zwar hervorragend! Der international erfahrene Chefkoch Ganesh hat Martina seine Rezepte verraten -das Rote-Beete-Curry war ihr liebstes und wie das "Mung Dhal Wellington" schmeckt, das wird sie Ihnen am Samstag selber erzählen.

Zu Gast in der Sendung ist auch die Frankfurter Hobbyköchin und Weltenbummlerin Christina Weinreich. Sie hat ein ganzes Jahr in Sri Lanka gelebt und anschließend ein Kochbuch geschrieben mit tollen Rezepten, von denen sie auch einige mitbringt.

Wer Lust hat Sri Lanka auch einmal zu erleben, der kann sich die Route hier gleich mal anschauen:

Weitere Informationen

Die Reiseroute von Martina Regel

  1. Colombo, Residence by Uga Escapes Hotel (ca. 150 Euro/Ü/Frühstück): Eine Oase in der schmutzigen, lauten Hauptstadt, große Zimmer, kleiner Pool, das beste Boutiquehotel der Stadt, sehr gutes Restaurant, für deutsche Verhältnisse auch sehr günstig.
  2. Hatton (Taxifahrt 5 Std.): Kleiner Ort mitten in den Teeplantagen, Hotel Tea Hill Bungalows (ca. 50 Euro/Ü/Frühstück), eine ehemalige Teefabrik, große Zimmer mit Balkon, Blick auf die Teefelder.
  3. Ella: Ein kleiner Ort im Hochland (Zugfahrt 4 Std.). Ein Erlebnis, aber anstrengend! Ticket 2 Euro, unbedingt 2. Klasse Ticket reservieren! Bed&Breakfast "The Symbol of Ella" (ca. 40 Euro/Ü/Frühstück), sehr einfach im Hinterhaus einer liebevollen Familie. Ella wird hochgelobt, ist von Touristen sehr überlaufen, hat mir nicht gefallen.
  4. Yala im Süden der Insel (Taxifahrt 3 Std.): Hotel Yala Chena Huts (ca. 700 Euro/Nacht/alles inclusive, auch Safaris). Eine Luxuslodge am Dschungelstrand am Rande des Yala Nationalparks. Atemberaubende Landschaft, aber Safari natürlich nicht vergleichbar mit z.B. Südafrika. International erfahrener, kreativer Chefkoch, feine Speisen.
  5. Tangalle (Taxifahrt 2 Std.): Shiva's Beach Resort (ca. 40 Euro/ Nacht), einfache Bungalows, sehr romantisch gelegen am Traumstrand, weit und breit Einsamkeit - perfekt zum Abschalten.
Ende der weiteren Informationen

Und es gibt ein kleines Reise-Souvenir-Paket zu gewinnen

Reise-Souvenir-Paket von Martina Regel
Bild © hr1/ Martina Regel
Formular

Souvenir-Paket zu gewinnen

Welches Tier besuchte Martina Regel auf ihrer Hotelterrasse?
Kontaktdaten

* Pflichtfeld

Ende des Formulars
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit