Jeder isst sie gerne - gerade jetzt in der kalten Jahreszeit: Eintöpfe. Herzhaft und deftig und so richtig zum Sattessen. Und das Beste: Ein Eintopf lässt sich mit einem Handgriff zu Wasser oder Sahne "verlängern". Eintöpfe lassen sich auch prima vorbreiten und sie schmecken aufgewärmt vom Vortag noch mal so gut.

Asiatische Gemüseeintopf

Download

Download

zum Download Asiatischer Gemüseeintopf mit Hähnchen oder Lachs

Ende des Downloads

Auch unsere Spitzenköchin Sybille Schönberger liebt Eintöpfe. Und zwar weil sie so wandelbar sind. Wie der asiatische Gemüseeintopf mit Hähnchen oder Lachs oder einfach vegetarisch. Die Hauptrollen spielen Chinakohl, Pilze und Glasnudeln. Auch Ingwer und Chili dürfen natürlich nicht fehlen, in diesem aromenreichen Gericht.

Wolfsbarsch-Muscheltopf

Download

Download

zum Download Wolfsbarsch-Muscheltopf

Ende des Downloads

Auch Fisch ist durchaus für Eintöpfe geeignet. Im Wolfsbarsch-Muscheltopf mit Limone finden Sie neben Venus- und Miesmuscheln auch fest kochende Kartoffeln und jede Menge frische Kräuter, die geschmacklich noch unterstützen. Die Frische bringen zwei Limonen.

Bohnen-Birnen-Speckeintopf

Download

Download

zum Download Bohnen-Birnen-Speckeintopf

Ende des Downloads

Aus der norddeutschen Küche kommt der Eintopf aus Birnen, Bohnen und Speck. Das Besondere ist die Kombination von Herzhaftem mit Süßem.

Porree-Käse-Suppe

Download

Download

zum Download Porree-Käse-Suppe

Ende des Downloads

Außerdem sprechen wir über das neue Buch der Landfrauen aus dem hohen Norden: Deftige Eintöpfe und Suppen. Sie präsentieren in ihrem Kochbuch einen Klassiker nach dem nächsten, wie die Porree-Käse-Suppe, mit einfachsten Zutaten.

Süßes am Samstag: Schneller Haselnusskuchen in der Tasse

Download

Download

zum Download Schneller Haselnusskuchen in der Tasse

Ende des Downloads

Tassenkuchen sind was Feines – schnell und einfach in der Mikrowelle zubereitet und genau in der richtigen Portion servierfertig. Hr1-Konditormeisterin Andrea Kronberger backt sich auch oft einen der kleinen Haselnusstassenkuchen. Der Teig reicht sogar für vier Tassen. Nach nur  90 Sekunden bei 800 Watt ist der Haselnusskuchen fertig und kann, nach kurzem Abkühlen, mit Puderzucker bestäubt werden.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit